Lenovo: Das wird der erste faltbare PC der Welt

Auf faltbare Smartphones folgen nun faltbare PCs: Lenovo hat in einem kurzen Video den ersten faltbaren PC der Welt präsentiert. Er wirkt wie eine Mischung aus Tablet und Notebook.



Lenovo hat gemeinsam mit LG ein 13,3 Zoll großes, flexibles OLED-Display entworfen. Der Bildschirm lässt sich mittig zusammenfalten, hat eine 2K-Auflösung und soll im kommenden Jahr Teil der ThinkPad-X1-Reihe werden. Als „faltbarer PC“ soll das Gerät die Vorteile von Tablet und Notebook vereinen.

PC mit digitaler Tastatur und Stift-Unterstützung

Im aufgeklappten Zustand ähnelt es am ehesten einem gewöhnlichen Tablet. Dafür spricht auch die angepriesene Stift-Unterstützung, mit dem sich das Gerät beispielsweise auch als Sketchbook nutzen lässt.

Sobald das Display jedoch gefaltet wird, zeigt es seine Notebook-Qualitäten. Denn dann verwandelt sich die untere Hälfte in eine digitale Tastatur. Auch was die sonstige Ausstattung angeht, soll das Gerät einem herkömmlichen Notebook in nichts nachstehen. „Es ist kein Smartphone, kein Tablet und auch keine Hybrid-Lösung – es ist ein vollwertiges Notebook mit einem faltbaren Display“, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung.


Foto: Lenovo

Der Prozessor soll von Intel stammen und als Betriebssystem wird Windows zum Einsatz kommen. Weitere technische Details möchte Lenovo erst 2020 veröffentlichen. Dann soll der faltbare PC auch auf den Markt kommen.

Quelle: Lenovo

0 0 vote
Article Rating
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
J.S.aus Hamburg
J.S.aus Hamburg
1 Jahr her

Das klingt genial, so etwas würde ich gern mal im Alltag testen ob es dann auch passt((*_-))