Vorfreude auf Game of Thrones: Dieser lebensgroße Drache besteht aus Papier

Etwa eine Woche noch, dann startet endlich die finale Staffel von Game of Thrones. Jeder bereitet sich auf seine ganz eigene Art auf das lang ersehnte Staffelfinale vor. Für manche bedeutet das, einen lebensgroßen Papierdrachen zu bauen.


Foto: Viking

Am 15. April beginnt die achte und damit letzte Staffel von Game of Thrones. Millionen Menschen fiebern diesem Tag entgegen. Auch im Büro von Viking scheint das Thema eine wichtige Rolle zu spielen. Aus diesem Grund entschieden sich die Verantwortlichen dazu, ihre Mitarbeiter ein wenig zu überraschen – mit einem riesigen Papierdrachen.

Drei Wochen Arbeit

Das Unternehmen Viking ist eigentlich ein Lieferant für Bürobedarf. Mit Papier kennt man sich also durchaus aus, aber ein lebensechter Papierdrache war dann doch eine Nummer zu groß. Deshalb holte man sich professionelle Hilfe in Form von Andy Singleton. Der Künstler hatte zuvor schon ähnliche Projekte für PlayStation, Pottermore und Burberry realisiert und war somit der perfekte Mann für diesen Job.


Foto: Viking

Der mit Stacheln bedeckte Körper ist an die Drachen aus Westeros angelehnt, wobei der Papierdrache aber auch einen ganz eigenen Stil hat. Laut den Verantwortlichen hat es über 100 Arbeitsstunden und 100 A0-Seiten Papier (etwa 1200 Seiten A4) gebraucht, bis der Drache endlich fertig war. Das Ergebnis kann sich definitiv sehen lassen. Der Drache, mit einer Höhe von 2,8 Metern, einer Länge von fast 13 Metern und einer Flügelspannweite von 6 Metern, sorgte für staunende Blicke der Mitarbeiter. Mittlerweile steht der Papierdrache in der Kunstfachschaft einer örtlichen Schule, damit auch andere Menschen das Kunstwerk betrachten können. Weitere Impressionen findet ihr im Blogbeitrag von Viking!

Übrigens: Auch ALTERNATE fiebert der achten Staffel von Game of Thrones entgegen und zelebriert sie mit einer eigenen Angebots-Aktion. Unter dem Motto „Der Winter naht…“ sind derzeit Fernseher, Beamer, Lautsprecher und einige Spiele aus dem Fantasy-Universum stark reduziert. Vorbeischauen lohnt sich!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar