Next-Level-Battle-Royale: Millionär möchte „Hunger Games“ auf Privatinsel veranstalten

Das Battle-Royale-Genre nimmt neue Dimensionen an: Ein anonymer Millionär hat entweder zu oft Tribute von Panem geschaut oder zu viel Fortnite & Co. gespielt. Denn er möchte nun einen eigenen Wettbewerb organisieren – in der echten Welt.


Image by Kohji Asakawa from Pixabay

Eigentlich war es doch nur eine Frage der Zeit, wenn man sich die jüngsten Videospiel-Hypes so ansieht: Battle-Royale wird Realität! Wie die Gamestar berichtet, möchte ein anonymer Millionär einen eigenen Wettbewerb mit 100 Teilnehmern auf die Beine stellen. Eine kleine Einschränkung zur Film- und Videospielvorlage gibt es allerdings: Natürlich werden die Teilnehmer nicht um Leben und Tod kämpfen. Stattdessen gibt es ein Preisgeld in Höhe von 100.000 Pfund zu gewinnen.

Das Event soll noch in diesem Jahr auf einer privaten Insel stattfinden und drei Tage lang laufen. Dabei werden die Teilnehmer zwölf Stunden pro Tag gegeneinander antreten und darüber hinaus auch im Freien nächtigen. Zur Ausstattung zählen Airsoft-Waffen und Rüstungen mit speziellen Treffersensoren. Und wer weiß, vielleicht wird man das Spektakel ja auch über Twitch oder einer anderen Streaming-Platform verfolgen können.

Via: gamestar

Hinterlasse einen Kommentar

avatar