League of Legends führt Werbebanner für Profi-Ligen ein

Riot Games nimmt sich ein Beispiel an FIFA und stattet den beliebten E-Sports-Titel League of Legends mit Werbebannern aus. Man wolle die Business-Partner zukünftig stärker in das Spiel integrieren, um dadurch „die Erfahrung für lokale und regionale Fans zu verbessern“ – oder um einfach mehr Geld zu verdienen.


Bild: Riot Games

Wenn am 13. Juni die League of Legends Profiliga LCS weitergeht, wartet eine optische Neuerung auf die Zuschauer. Wie Riot Games angekündigt hat, wird es ab dem Summer Split eine neue Ingame-Werbung geben.

Dabei handelt es sich um Werbebanner in Form von Standarten, die beispielsweise das Logo des Hauptsponsors zieren. Diese Werbebanner sollen jedoch ausschließlich für die Zuschauer zu sehen sein. Die Spieler selbst bekommen weiterhin die werbefreie Kluft zu sehen, damit keiner von ihnen unnötig abgelenkt wird.

Interessant ist die Begründung des Entwicklerstudios. In dem offiziellen Blogeintrag ist nämlich die Rede davon, dass man „ein Umfeld schaffen wolle, das dieselbe Energie ausstrahlt wie traditionelle Sportstätten“ . Ob die Werbebanner wirklich für mehr Stadionatmosphäre sorgen können, sei mal dahingestellt. Finanziell wird sich dieser Schritt aber definitiv lohnen – sowohl für Riot als auch für die professionellen Ligen.

Es ist nicht das erste E-Sports-Spiel, in dem Werbebanner untergebracht werden. In FIFA beispielsweise sind solche Banner -getreu der Vorlage – seit jeher fester Bestandteil des Spiels.

Quelle: Riot Games

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments