KFC Gaming: Kentucky Fried Chicken trifft auf Videospiele

Hühnchen und Videospiele: Spätestens seit Moorhuhn ein traumhaftes Paar. Das denkt sich auch der Colonel. Über Twitter verkündete die Fast-Food-Kette „Kentucky Fried Chicken“ nämlich, dass man zukünftig in das Spielebusiness einsteigen möchte.


Quelle: KFC

Der Twitter Account von Kentucky Fried Chicken sorgte am 28. September für Verwunderung, als man ein 45-sekündiges Video teilte, dass mit den Worten „KFC Gaming – Player one has entered the game“ endete. Zu sehen sind unter anderem Szenen aus dem Battle-Royal-Hit „Fortnite“ und ein Match zwischen dem Colonel und Ronald McDonald.

Was es genau damit auf sich hat, wurde derzeit noch nicht aufgelöst. Ein eigenes Videospiel scheint aber vorerst unwahrscheinlich. Die Chancen stehen hingegen gut, dass Kentucky Fried Chicken zukünftig in der eSports-Szene mitmischt. Seitdem liefert KFC auch regelmäßig neue Andeutungen über Twitter.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar