Huawei P30 Pro: Vier Kameras & Nachtsichtmodus

Huawei hat das P30 Pro heute offiziell vorgestellt. Besonderes Augenmerk liegt wieder auf der Kamera. Die vier Sensoren auf der Rückseite werden durch einen zusätzlichen Nachtsichtmodus unterstützt.



Huawei hat mit dem P20 Pro neue Maßstäbe in Sachen Smartphone-Kamera gesetzt. Diesmal möchte der chinesische Hersteller noch einen drauf setzen. Das neue Spitzenmodell verfügt deshalb nicht über drei, sondern gleich über vier Sensoren auf der Rückseite. Es ist die weltweit erste Leica-Quad-Kamera.

Auf der Vorderseite des Smartphones gibt es eine 32-Megapixel starke Selfie-Kamera in einer kleinen Notch. Doch das Highlight sitzt auf der Rückseite. Der 40-Megapixel-Hauptsensor wird durch ein 20-Megapixel-Ultra-Weitwinkelobjektiv und ein 8-Megapixel-Teleobjektiv mit fünffach optischen Zoom unterstützt. Hinzu kommt ein Time-of-Flight-Sensor, der die räumlichen Informationen erfasst. Das könnte besonders bei AR-Anwendungen interessant werden.

High-End-Ausstattung

Wie bereits im Vorfeld erwartet, setzt das Huawei P30 Pro im Inneren auf einen Kirin 980, der auch schon beim Mate 20 Pro verbaut wurde. Außen liefert ein OLED-Display mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln ansehnliche Bilder. Der Bildschirm ist 6,47-Zoll groß und hat ein Seitenverhältnis von 19,5:9. Für das komfortable Entsperren hat Huawei noch einen Fingerabdrucksensor ins Display integriert.

Der Arbeitsspeicher ist 6 GByte groß und der verbaute Flash-Speicher misst 128 GByte. Eine Erweiterung per NM-Karte ist theoretisch möglich. Der 3.650 mAh große Akku kann dank Supercharge und neuem 40-Watt-Standard in kurzer Zeit geladen werden. Die Laufzeit sollte indes ausreichend sein, um problemlos über den Tag zu kommen.

Preis und Verfügbarkeit

Das Huawei P30 Pro wird in farbenfrohen Varianten auf den Markt kommen. Farbverläufe und Spiegeleffekte geben durchaus ein schickes Bild ab. Der Release in Deutschland erfolgt im April 2019, einige Farbvarianten sollen aber erst später erscheinen. Die Preise beginnen bei 750 Euro für das kleinste Modell mit 64 GByte Speicherplatz. Vorbesteller erhalten zwischen 26. März und 4. April einen Sonos One Netzwerklautsprecher hinzu. Der Neupreis liegt bei 220 Euro.

Quelle: Huawei

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments