Huawei Matepad (T8): Zwei günstige Android-Tablets präsentiert

Huawei hat zwei neue Android-Tablets vorgestellt, die sich technisch und preislich unter dem Flaggschiff MatePad Pro ansiedeln. Beide Tablets verzichten auf die typischen Google-Dienste und setzen stattdessen auf die Huawei Mobile Services.



Das Huawei MatePad kommt, so wie das Flaggschiff, im 16:10-Format, verfügt allerdings über ein kleineres Display und eine niedrigere Auflösung. Auf dem 10,4 Zoll großen Panel werden 2.000 x 1.200 Bildpunkte dargestellt. Sowohl links als auch rechts neben dem Display sitzen je zwei Lautsprecher für die Stereo-Wiedergabe. Der M-Pencil wird unterstützt, ist aber nicht im Lieferumfang enthalten.

Unter der Haube sitzt ein HiSilicon Kirin 810. Der Prozessor arbeitet mit 8 Rechenkernen und kommt unter anderem auch im P40 Lite zum Einsatz. Der RAM ist wahlweise 3 oder 4 Gigabyte groß und der (erweiterbare) Speicher beträgt 32 beziehungsweise 64 Gigabyte.

Der 7.250 mAh große Akku soll eine Laufzeit von bis zu 12 Stunden gewährleisten. Zur weiteren Ausstattung gehören Wi-Fi 5 und Bluetooth 5.1. Der Preis liegt bei 319 Euro.

Einstieg ab 119 Euro

Bei dem MatePad T8 handelt es sich um das bislang günstigste Tablet von Huawei. Das gerade einmal 119 Euro teure Android-Tablet ist 8 Zoll groß und löst mit 1.200 x 800 Pixeln auf. Als Antrieb kommt MediaTeks MT8768 zum Einsatz. Der Prozessor greift zwar ebenfalls auf 8 Rechenkerne zurück, liefert aber nicht so viel Power, wie der Kirin 810 des normalen MatePads. Der RAM ist zwei Gigabyte und der (erweiterbare) Speicher 16 Gigabyte groß. Die Akkulaufzeit beträgt laut Huawei ebenfalls 12 Stunden.

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments