Hochauflösend und in Farbe: YouTuber restauriert alte Filmaufnahmen mithilfe einer KI

Wir schreiben den 14. April 1906. Ein Unbekannter fährt durch die Straßen San Franciscos und filmt seinen Weg – nur vier Tage, bevor ein Großteil der Stadt durch ein Erbeben zerstört wurde. Während die meisten Gebäude der Naturkatastrophe zum Opfer fielen, sind die Videoaufnahmen noch heute verfügbar. Die Aufnahmen sind allerdings in Schwarz-Weiß, ein wenig unscharf und nicht gerade flüssig. So bleibt dann doch vieles der eigenen Fantasie überlassen… oder einer künstlichen Intelligenz, welche die Aufnahmen gründlich aufpoliert.



Der YouTuber Denis Shiryaev nimmt die Zuschauer mit auf eine kleine Zeitreise. Dafür hat er die Aufnahmen aus dem Jahr 1906 grundlegend überarbeitet. Mithilfe einer KI konnte er die Auflösung auf bis zu 3.840 x 2.160 Pixel hochskalieren, die Anzahl an Bilder pro Sekunde erhöhen und die Szenen mit Farbe versehen. Das Endergebnis ist kaum noch mit dem Original zu vergleichen und wirkt eher wie ein moderner Film mit Vintage-Effekt.

Auch wenn die Farben des Videos frei von der KI gesetzt wurden und an der ein oder anderen Stelle wahrscheinlich stark von der Realität abweichen, gewähren uns die Szenen doch einen spannenden Einblick in das vergangene Jahrhundert. Wer sich für solche historischen Aufnahmen (und die scheinbar nicht vorhandenen Verkehrsregeln) interessiert, der findet auf auf dem YouTube-Channel noch einige weitere restaurierte Aufnahmen, unter anderem aus Amsterdam und Paris. Reinschauen lohnt sich!

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments