GTFO: Der härteste Shooter aller Zeiten?

GTFO ist ein Koop-Shooter für vier Spieler. Das Spiel befindet sich momentan noch in der Alpha, die Entwicklung ist aber schon weit fortgeschritten. Ein Matchmaking-System gibt es nicht, allerdings aus gutem Grund: Spieler sollen nämlich zusammen mit Freunden spielen und sich gut koordinieren, um überhaupt eine Chance zu haben.


Bild: 10 Chambers Collective

Worum handelt das Spiel?

Ihr spielt eine Gruppe Verbrecher, welche in ein tiefes Loch abgeseilt werden und bestimmte Aufgaben erfüllen müssen, um ihre Haftstrafen zu verringern. Dabei begegnet ihr unheimlichen Kreaturen in gigantischer Anzahl. Ziel ist es, die Aufgabe des jeweiligen Levels zu erfüllen, ohne dabei das Zeitliche zu segnen.

Auf Steam lässt der Entwickler keine Möglichkeit aus, zu beschreiben, wie schwer das Spiel ist. „BEVOR IHR ZUSCHLAGT …“ beginnt die Spielbeschreibung, „GTFO ist verdammt schwer – zum Überleben sind also voller Einsatz und Teamwork gefordert! Dies ist kein Spiel für zwischendurch, seht euch also bitte erst einen Stream oder einen Clip auf YouTube an, um zu wissen, worauf ihr euch einlasst.

Wie erste Tests zeigen, scheinen die Entwickler dabei auch nicht zu übertreiben. GTFO ist tatsächlich verdammt schwer, macht aber dennoch Laune – das bekannte Dark-Souls-Symptom. Bei Steam gibt es bereits knapp 8.500 sehr positive Bewertungen.

Jeder Spieler nimmt eine essenzielle Rolle im Team ein. Schusswaffen haben eine begrenzte Anzahl an Munition und sollten nur in dringenden Notfällen eingesetzt werden. Am besten werden Gegner unschädlich gemacht, ohne dass sie euch überhaupt bemerken. Zudem ist das „Hacken“ eine wichtige Komponente im Spiel, um Informationen zu sammeln. Das Hacken wird allerdings etwas realistischer gehalten als in Titeln wie Watch Dogs…

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Lavars Recent comment authors
neuste älteste beste Bewertung
Lavars
Lavars

Ihr spielt eine Gruppe Verbrecher:
– Sie werden zwar „prisoner“ genannt, aber dies implementiert NICHT dass sie in diesem Sinne Gefangene sind.

um ihre Haftstrafen zu verringern:
– Dies ist keine Offiziele Aussage, sondern eine Theorie. Wie gesagt, es sind nicht unbedint „Gefangene“