GTA VI: Riesiger Leak mit ersten Gameplay-Szenen im Netz aufgetaucht

Es ist einer der größten Leaks der Videospielgeschichte. Im Netz kursieren seit gestern diverse Videos, die das kommende GTA VI zeigen sollen. Offenbar handelt es sich dabei um echtes Material. Sehr zum Unmut der Entwickler.


Bild: Rockstar Games

Ein (oder mehrere) Hacker soll sich Zugriff auf die internen Systeme des Entwicklerstudios verschafft und dabei eine Reihe an Screenshots und Videos des Spiels entwendet haben. Veröffentlicht wurde die Beute zunächst in einem inoffiziellen GTA-Forum, ehe sie sich wie ein Lauffeuer auf allen gängigen Videoportalen verbreitete. Die entsprechenden Clips wurden bereits millionenfach angeklickt.

Derzeit sollen rund 90 verschiedene Videos im Umlauf sein. Mehrere Quellen, darunter auch der berühmte Gaming-Journalist Jason Schreier, bestätigen die Echtheit des Materials. In einem Tweet schreibt er, die ganze Situation sei „ein Albtraum“ für die Entwickler.



Mal ganz davon abgesehen, dass das Offenlegen vertraulicher Daten grundsätzlich keine schöne Sache ist, hat der Leak von GTA VI eine besondere Brisanz. Seit Jahren bemühen sich die Entwickler, die Zukunft der beliebten Videospielreihe geheim zu halten. Anfang dieses Jahres wurde zwar offiziell angekündigt, dass sich ein neuer Teil in Entwicklung befinde. Handfeste Informationen gab es allerdings nie.

Jetzt sind plötzlich haufenweise Screenshots und Videos an die Öffentlichkeit gelangt, die nie dafür vorgesehen wurden. Logischerweise kann das zu einer völlig falschen Erwartungshaltung innerhalb der Community führen. Die Clips scheinen teilweise schon einige Jahre alt zu sein und aus einer recht frühen Entwicklungsphase zu stammen. Nichts davon lässt Rückschlüsse zu, wie das fertige Spiel letztlich aussehen und welche Features es geben wird. Selbstverständlich ist Rockstar Games aktuell daran interessiert, dass das veröffentlichte Material möglichst schnell wieder offline genommen wird. Doch wie das im Internet nun mal so ist, dürfte das nicht gerade einfach werden.

Update: Mittlerweile haben sich die Entwickler zu Wort gemeldet. „Vor kurzem sind wir Opfer eines Netzwerkeinbruchs geworden, bei dem sich ein unbefugter Dritter illegal Zugang zu vertraulichen Informationen verschafft und diese von unseren Systemen heruntergeladen hat, darunter auch frühes Entwicklungsmaterial für das nächste Grand Theft Auto. Zum jetzigen Zeitpunkt erwarten wir weder eine Unterbrechung unserer Live-Spiel-Services noch eine langfristige Auswirkung auf die Entwicklung unserer laufenden Projekte“, heißt es dazu in einem Tweet. „Unsere Arbeit am nächsten Grand Theft Auto-Spiel wird wie geplant fortgesetzt, und wir sind nach wie vor bestrebt, euch, unseren Spielern, ein Erlebnis zu bieten, das eure Erwartungen übertrifft. Wir werden euch bald wieder auf dem Laufenden halten und euch das nächste Spiel natürlich gebührend vorstellen, wenn es fertig ist.“

3.1 17 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments