GPD WIN Max: Diese Handheld-Spielekonsole begeistert per Crowdfunding

In einer Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo sind bereits mehr als eine Million Euro für die GPD WIN Max Spielekonsole zusammengekommen. Die wichtigsten Infos im Überblick:


Bild: GPD

Bei der GPD WIN Max handelt es sich um eine Kombination aus Notebook und Handheld-Spielekonsole. Im Inneren werkelt ein Intel Core i5-1035G7 mit vier Kernen, acht Threads, einem Takt von bis zu 3,7 GHz und Iris Plus 940 Grafikeinheit. Ein 16 Gigabyte großer LPDDR4-RAM und eine 512 Gigabyte große SSD runden die Innenausstattung ab.

Das Display ist 8 Zoll groß und löst mit 1.280 x 800 Bildpunkten auf. Der DCI-P3-Farbraum soll zu 90 Prozent abgedeckt werden und die maximale Helligkeit beträgt 500 cd/m².

Mit vorinstalliertem Windows 10

Das GPD WIN Max verfügt nicht nur über Analog-Sticks, D-Pads und Schultertasten, sondern auch über eine Tastatur inklusive Touchpad. Zusammen mit dem vorinstallierten Windows 10 kann es also auch als gewöhnliches Notebook genutzt werden. Die drei verbauten Akkus sollen eine Laufzeit von bis zu 14 Stunden bei leichter und bis zu drei Stunden bei starker Nutzung gewährleisten.

Per Thunderbolt-3-Anschluss kann sogar eine externe Grafikkarte angeschlossen werden. Hinzu kommt 1x HDMI-2.0, 1x DisplayPort 1.4, 2x USB 3.2 Gen 1, 1x USB 3.2 Gen 2, 1x Audioklinke, 1x LAN-Port sowie WIFI 6 und Bluetooth 5.0.

Verfügbar bei Indiegogo

Vorerst ist das GPD WIN Max nur über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo erhältlich. Dort kostet ein Exemplar rund 711 Euro, allerdings noch vor Steuern. Die Aktion läuft noch 42 Tage. Ausgeliefert werden die Geräte dann voraussichtlich ab Juli 2020.

Via: Indiegogo

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments