Google präsentiert neue Smartphones: Pixel 5 und Pixel 4a (5G)

Google hat zwei neue Smartphones präsentiert. Das Pixel 5 ist der Nachfolger des Pixel 4 und das Pixel 4a (5G) ist eine günstigere Einsteiger-Variante. Die wichtigsten Infos im Überblick:


Bild: Google

Google Pixel 5

Auch wenn das Pixel 5 das aktuelle Aushängeschild von Google ist, verzichtet der Hersteller auf eine High-End-Ausstattung. Anstelle der bestmöglichen Leistung steht diesmal nämlich ein möglichst erschwinglicher Preis im Fokus.

Das Google-Flaggschiff setzt auf ein sechs Zoll großes OLED-Display mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Bildpunkten. Die Bildwiederholrate liegt bei 90 Hertz. Geschützt wird der Bildschirm von Gorilla Glass 6. Die Gehäuserückseite besteht indes zu 100% aus recyceltem Aluminium.

Im Inneren steckt ein Qualcomm Snapdragon 765G. Der Prozessor gehört zur gehobenen Mittelklasse und verfügt über ein integriertes 5G Modem. Der RAM ist acht Gigabyte groß und als Speicherplatz stehen 128 Gigabyte zur Verfügung.

Die Dualkamera auf der Rückseite setzt sich aus einem 12-MP-Hauptsensor und einer 16-MP-Ultraweitwinkelkamera zusammen. Die Selfie-Cam auf der Vorderseite löst mit acht Megapixeln auf. Erstmals gibt es auch einen Nachtmodus für Portrait-Aufnahmen, bei denen der Hintergrund automatisch unscharf gestellt wird. Und im Videomodus sollen sich Videos drehen lassen, „die wirklich professionell aussehen – mit butterweichen Kameraschwenks, die vom Equipment der Hollywood-Regisseure inspiriert wurden“.

Mit einer Akkukapazität von 4.080 mAh sollten Nutzer locker durch den Tag kommen. Der Akku lässt sich mit bis zu 18 Watt volltanken. Zudem wird kabelloses Laden unterstützt.

Das Google Pixel 5 wird am 15. Oktober in den Handel kommen. Zur Auswahl stehen die Farben „Just Black“ und „Sorta Sage“. Der Preis liegt bei 613,15 Euro und als Betriebssystem kommt Android 11 zum Einsatz.

Google Pixel 4a (5G)

Mit einer Bildschirmdiagonale von 6,2 Zoll ist das Pixel 4a (5G) ein wenig größer. Dafür verzichtet Google allerdings auf die erhöhte Bildwiederholrate. Außerdem wird das günstigere Modell nur mit Gorilla Glass 3 geschützt.

Der Prozessor ist der gleiche, der auch beim Pixel 5 zum Einsatz kommt. Der Arbeitsspeicher ist hingegen nur sechs statt acht Gigabyte groß. Bei der Kamera gibt es keinerlei Unterschiede.

Der Akku hat eine Kapazität von 3.885 mAh. Er kann ebenfalls mit bis zu 18 Watt aufgeladen werden – jedoch nur per Kabel. Im Gegensatz zum Pixel 5 ist das Pixel 4a (5G) noch mit einem 3,5-mm-Audioanschluss ausgestattet.

Das Google Pixel 4a (5G) wird ab November ausgeliefert. Der Preis liegt zum Markstart bei 486,40 Euro. Als Betriebssystem wird ebenfalls Android 11 genutzt. Betriebssystem- und Sicherheits-Updates garantiert Google für drei Jahre.

Quelle: Google

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments