Google Maps: Neues Feature für spritsparende Routen eingeführt

Ab sofort lässt sich Google Maps nicht nur nutzen, um möglichst schnell an sein Ziel zu kommen, sondern auch, um eine Route zu finden, die möglichst wenig Sprit verbraucht. So soll das Autofahren ein wenig umweltverträglicher werden.


Photo by Isaac Mehegan on Unsplash

Nachdem das Feature bereits in einigen anderen Ländern getestet wurde, kommt es nun auch nach Deutschland. Ab sofort stehen bei Google Maps „kraftstoffsparende Routen“ zur Auswahl. Aktivieren und Deaktivieren lassen sich die neuen Vorschläge direkt in den Einstellungen. Wie das genau funktioniert, könnt ihr hier einsehen.

In der App werden nicht nur Entfernung und Dauer, sondern auch die potenzielle Kraftstoffeinsparung der Route dargestellt. Um das Ergebnis zu optimieren, kann man zudem den Motortyp des eigenen Fahrzeuges angeben. Je nachdem, ob man mit einem Benzin-, Diesel-, Hybrid- oder Elektroantrieb unterwegs ist, ergeben sich unterschiedliche Schätzungen. Zur Ermittlung der Ergebnisse werden verschiedene Daten berücksichtigt. Unter anderem der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch in der Region, mögliche Steigungen, Staus und die Beschaffenheit unterschiedlicher Straßentypen.


Bild: Google

„Dank des Einsatzes von künstlicher Intelligenz und Erkenntnissen des National Renewable Energy Laboratory (NREL) des US-Energieministeriums, schätzen wir, dass kraftstoffsparende Routen auf Google Maps das Potenzial haben, global über eine Million Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr zu vermeiden“, heißt es in der offiziellen Ankündigung. Seit der Einführung in den USA und Kanada habe man bereits so viele CO2-Emissionen einsparen können, als hätte man 100.000 Autos aus dem Verkehr gezogen. Die neue Funktion soll in den kommenden Wochen an alle Nutzer ausgespielt werden.

Quelle: Google

5 2 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments