God of War (2018): PlayStation-Hit ab 2022 auch für den PC erhältlich!

Sony macht den nächsten Playstation-Hit für PC-Spieler zugänglich. Ab Januar 2022 darf Kriegsgott Kratos auch auf dem PC wüten.


Bild: Sony

God of War (2018) gehört zu den erfolgreichsten PlayStation-Spielen aller Zeiten. Innerhalb von nur drei Tagen nach Release ging das Spiel 3,1 Millionen Mal über die (virtuelle) Ladentheke. Insgesamt konnten sogar weit mehr als zehn Millionen Exemplare für die PS4 verkauft werden. Damit liegt God of War in etwa auf einem Niveau wie Uncharted oder The Last of Us.

Für begeisterte Gamer hatte die Sache bislang aber einen entscheidenden Haken: das Spiel war nämlich ausschließlich für die PlayStation erhältlich. Wer keine Spielekonsole aus dem Hause Sony besaß, musste leider leer ausgehen. Doch das ändert sich schon bald. Wie Sony bekanntgegeben hat, wird am 14. Januar 2022 eine PC-Version des Spiels veröffentlicht. Das Spiel soll bei Steam sowie im Epic Games Store angeboten werden.



Sony verspricht eine Auflösung von bis zu 4K, wobei auch Bildraten jenseits der 60-FPS-Marke möglich sein sollen. Im Vergleich zur PS-Version sollen noch einige technische Verbesserungen hinzukommen. Unter anderem höher aufgelöste Schatten und verbesserte Screen Space Reflections. Nvidia Reflex Low Latency und DLSS wird ebenfalls unterstützt. So soll eine „einzigartige“ Spielerfahrung geschaffen werden.

Käufer der PC-Version erhalten darüber hinaus folgende Bonusgegenstände:

  • Todesschwur-Rüstungssets für Kratos und Atreus
  • Wächter des Verbannten-Schilddesign
  • Faustschild der Schmiede-Schilddesign
  • Seelenschild der Lichtalben-Schilddesign
  • Dökkskjöldur-Schilddesign

Der Zeitpunkt der Veröffentlichung wurde natürlich nicht zufällig gewählt. Im kommenden Jahr soll mit God of War: Ragnerök der Nachfolger des Spiels erscheinen. Da dürfte die PC-Version wohl als zusätzlicher Appetiterreger angesehen werden. Ähnlich ist Sony schon bei Horizon Zero Dawn. Das bis dato PS-exklusive Spiel erschien im Sommer 2020 für den PC und auch dort steht bereits ein Nachfolger in den Startlöchern.

Quelle: Sony

5 3 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments