GLAMOS: Der virtuelle Touchscreen zum Mitnehmen

GLAMOS ist ein Bewegungssensor, der an jedem Ort einen virtuellen Touchscreen entstehen lässt. Das Gerät wird derzeit über Kickstarter finanziert.



GLAMOS wird beispielsweise mit einem Fernseher oder Notebook verbunden und sorgt dafür, dass die Geräte anschließend über einen virtuellen Touchscreen bedient werden können. Dafür setzt der kleine tragbare Würfel auf einen rotierenden Lidar-Sensor.

Dieser erkennt die Handbewegungen des Nutzers in einem Radius von 1 Meter und einem Winkel von 180 Grad. Da GLAMOS die Daten 40 Mal pro Sekunde aktualisiert, werden die Bewegungen quasi in Echtzeit übersetzt. Der Sensor erkennt Klick-, Wisch- und Zoom-Gesten.



Für die Nutzung wird nicht einmal eine zusätzliche App benötigt. Einfach mit dem gewünschten Gerät verbinden und GLAMOS passt sich automatisch der benötigten Bildschirmgröße an.

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Im Büro kann GLAMOS beispielsweise für Präsentationen genutzt werden. Im Wohnzimmer lassen sich wiederum auch Videospiele spielen. Und das Beste: mit einer Größe von gerade einmal vier Zentimetern passt das Gerät in jede Hosentasche.

Finanzierung über Kickstarter

Die Kickstarter-Kampagne läuft noch bis zum 01. März 2020. Das Finanzierungsziel wurde bereits erreicht. Ein Exemplar kostet 119 US-Dollar. Der Versand soll weltweit ab Juli 2020 erfolgen.

Quelle: Kickstarter

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments