Gaming-Maus mit RGB-Lüfter: Zephyr bekämpft schwitzige Hände

Die Gaming-Maus Zephyr folgt dem aktuellen Trend und verfügt über ein gelochtes Gehäuse. Allerdings nicht (nur), um das Gewicht auf ein Minimum zu reduzieren, sondern um eine bessere Luftzirkulation zu ermöglichen. Denn unter der löchrigen Abdeckung sitzt ein kleiner Lüfter.


Bild: Zephyr

Zephyr sagt schwitzigen Händen den Kampf an

Der installierte Lüfter, welcher übrigens in allen erdenklichen Farben leuchten kann, bietet drei verschiedene Drehzahlen. Nutzer können zwischen 4.000, 7.000 und 10.000 Umdrehungen pro Minute wählen. Das klingt im ersten Moment nach einem recht lauten Vergnügen. Doch dem Hersteller zufolge sei der Lüfter im Alltag „super leise“. Und zu Not ließe er sich auch komplett abschalten.

Als Sensor kommt ein PixArt PMW-3389 mit einer Auflösung von bis zu 16.000 DPI zum Einsatz. Bei den Tasten handelt es sich um langlebige Omron-Schalter, die etwa 50 Millionen Klicks aushalten sollen. Hinzu kommen noch insgesamt vier Zusatztasten. Insgesamt kommt die Maus auf ein Gewicht von 68 Gramm. Damit spielt sie in einer Liga mit der Sharkoon Light² 200.


Bild: Zephyr

Ab dem 22. Juli 2020 wird man die Maus via Kickstarter zu einem Preis von 79 US-Dollar vorbestellen können. Als Farbvarianten werden voraussichtlich die Farben Rosa, Weiß und Schwarz zur Auswahl stehen. Zumindest sind diese bereits auf einem ersten Bild zu sehen.

Quelle: Zephyr (via PC Gamer)

4.5 4 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments