FC Bayern eröffnet E-Sport-Team: Jetzt auch mit virtueller Fußballmanschaft

Der FC Bayern München versucht sich ab sofort auch im E-Sport. Wie der Club bekanntgegeben hat, wird man mit einem eigenen Team in der „e.football.Pro“ Liga antreten. Dort trifft das Team unter anderem auf Manchester United.



Das neue Team des FC Bayern München besteht aus den drei spanischen Spielern Miguel Mestre Oltra, Alejandro Alguacil Segura und Jose Carlos. Angeführt wird es von dem aus Österreich stammenden Trainer Matthias Luttenberger. Gemeinsam werden sie ab dem 14. Dezember mit neun weiteren Mannschaften aus ganz Europa „um die Krone im europäischen eFootball“ kämpfen, wie aus der Pressemitteilung hervorgeht. Das Finale findet dann am 25. Juli 2020 statt.

Die Teams messen sich allerdings nicht in FIFA, sondern in Konamis eFootball PES 2020. Gespielt wird im Best-Of-Two Modus auf der PlayStation 4, wobei jedes Match zehn Minuten dauert. Der Sieger einer Partie erhält drei Punkte, bei einem Unentschieden erhalten beide Teams einen Punkt. Die Punkte beider Spieler werden anschließend addiert.

Neue Free-To-Play Version

Im gleichen Zug hat Konami auch eFootball PES 2020 LITE , eine Free-To-Play Version der Fußballsimulation, vorgestellt. Dort können die Spieler nur auf die zehn Teams zurückgreifen, die auch in der e.football.Pro League vertreten sind.

Quelle: FC Bayern München

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments