Enderal: Macher der beliebten Skyrim-Mod arbeiten an einem eigenen Spiel

„SureAI“ ist ein kleines Entwicklerstudio aus Deutschland, welches durch eine Skyrim-Mod bekannt wurde. Ihr Werk „Enderal: Forgotten Stories“ erfreut sich bei den Spielern einer extrem großen Beliebtheit. Nun hat das Team dahinter ein eigenständiges Spiel angekündigt.


Bild: Bethesda

Wie erfolgreich die 2016 veröffentlichte und kostenlos erhältliche Mod für Bethesdas Rollenspiel „The Elder Scrolls 5: Skyrim“ ist, zeigt ein Blick auf die entsprechende Steam-Seite. Mehr als 9.200 Bewertungen gibt es schon – 94 Prozent davon sind positiv. Die Mod stellt das Spiel komplett auf den Kopf und bietet eine neue Geschichte in einer neuen Spielwelt. Den Trailer haben wir euch unten in den Beitrag eingefügt. Doch obwohl das Endergebnis nicht mehr viel mit dem Original gemein hat, ist es kein eigenständiges Spiel – die Basis ist eben noch immer die Skyrim-Engine.

Für die Zukunft hat „SureAI“ andere Pläne. Mit dem neuesten Patch haben die Entwickler das Projekt „Enderal: Forgotten Stories“ endgültig als beendet erklärt. Weitere Updates soll es auf Grund mangelnder Zeit nicht mehr geben. Stattdessen möchte sich das Team nun einer anderen Aufgabe widmen: der Entwicklung eines eigenen, kommerziellen Spiels.



Wie genau dieses Projekt aussieht, welches Ziel das Studio verfolgt und welche Engine verwendet wird, ist noch unklar. Naheliegend wäre natürlich ein Spiel aus dem Fantasy-Genre. Genügend Erfahrungen haben sie durch die Arbeiten an der gefeierten Skyrim-Mod zweifelsohne sammeln können. Da bislang noch keine konkreten Informationen bekannt sind, dürfte ein Release in 2021 eher unwahrscheinlich sein. Eine offizielle Ankündigung mit weiteren Details soll es aber in den kommenden Monaten geben.

Wir werden das Projekt definitiv weiter im Auge behalten und den Beitrag aktualisieren, sobald es neue Informationen gibt.

Quelle: SureAI

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments