Ein kleiner Meilenstein: DHL nimmt die 10.000 Packstation in Betrieb

Die gelben Packstationen der DHL sind heutzutage nicht mehr wegzudenken. Man findet sie in ganz Deutschland und der Ausbau geht stetig voran.


Bild: DHL

Wie die Deutsche Post DHL bekanntgegeben hat, wurde am Montag die bundesweit 10.000 Abholstation in Betrieb genommen. Eröffnet wurde sie auf dem Gelände einer Duisburger Wohnungsbaugesellschaft. Es ist das Ergebnis einer fast 20-jährigen Entwicklung. Eingeführt wurde der Service bereits im Jahr 2003.

Besonders stark wurde der Ausbau in den vergangenen Jahren vorangetrieben. Allein seit dem Ende 2019 habe sich die Anzahl mehr als verdoppelt, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung. Bis 2023 soll die Zahl der DHL Packstationen dann auf rund 15.000 Automaten ansteigen.



Der DHL zufolge haben die Packstationen mehrere Vorteile zu bieten. Zum einen tragen sie zur Reduzierung der CO2-Emissionen bei. „Jedes Paket, das direkt in eine Packstation geliefert wird, spart auf der letzten Meile rund 30 % CO2-Emissionen gegenüber einer regulären Haustürzustellung“. Zudem sei die gebündelte Lieferung an Packstationen deutlich kostengünstiger als eine klassische Haustürzustellung.

Da keine externe Stromquelle mehr benötigt wird, kann die DHL Packstation künftig auch an Orten aufgestellt werden, wo dies vorher nicht möglich gewesen wäre. „Wir können unseren Service noch näher zu unseren Kunden bringen und machen ihn damit zudem klimafreundlicher. Die DHL Packstation ist eines unserer Kernelemente bei der Umsetzung einer nachhaltigen Logistik“, sagt Holger Bartels, Deutsche Post DHL.

So funktionieren die Packstationen: Für die Nutzung benötigt man ein Kundenkonto bei der DHL sowie die kostenlose Post & DHL App auf dem Smartphone. Anschließend können Pakete, beispielsweise gekaufte Produkte von ALTERNATE, einfach an eine geeignete Packstation in der Nähe versendet werden. In der dazugehörigen App findet man den Sendestatus sowie einen entsprechende PIN-Code, um die Sendung an der Station abholen zu können. Besonders praktisch für alle Personen, die tagsüber keine Pakete in Empfang nehmen können.

Quelle: DHL

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments