DOTA 2: Netflix macht das Videospiel zur Serie

Die nächste Videospielverfilmung ist offiziell. Wie Netflix bekanntgegeben hat, wird es eine animierte Serie geben, die auf dem beliebten Multiplayer Dota 2 basiert. Ausgestrahlt wird die Serie bereits in wenigen Wochen.



Die Serie hört auf den Namen „DOTA: Dragon’s Blood“ und soll aus insgesamt acht Folgen bestehen. Die Veröffentlichung auf Netflix ist für den 25. März 2021 angesetzt. Ein erster Trailer, oben für euch eingebunden, wurde heute hochgeladen.

Die Produktion der Serie hat das südkoreanische Studio MIR übernommen. Das Studio ist unter anderem für die Arbeiten an „The Legend of Korra“ bekannt. Drehbuchautor ist Ashely Miller, der zuletzt für Thor geschrieben hat. Eine Kombination, die bei den Fans bereits im Vorfeld für Begeisterung sorgt.



Die Serie erzählt die Geschichte des berühmten Drachenritters Davion, welcher auf seiner Reise der noblen Prinzessin Mirana sowie einem mächtigen Eldwurm begegnet. Daraufhin wird Davion in Ereignisse verwickelt, die viel größer sind, als er es sich je hätte vorstellen können.

DOTA 2 ist nicht das einzige MOBA, welches verfilmt wird. Auch League of Legends bekommt eine animierte Serie. Sie trägt den Titel „Arcane“ und sollte ursprünglich schon 2020 erscheinen. Nach einer Verschiebung soll der Release nun ebenfalls im Laufe dieses Jahres folgen.

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments