Riot: Entwickler von League of Legends kündigt neue Spiele und eine animierte Serie an

Mit League of Legends hat Riot Games einen nicht enden wollenden Hype erschaffen. Doch nach zehn Jahren wagt sich der Entwickler nun auch in andere Bereiche. Gleich mehrere neue Spiele sollen in den nächsten Monaten erscheinen. Sogar eine animierte Serie ist geplant.



League of Legends: Wild Rift

Release: Anfang 2020

Kein neues Spiel, aber eine neue Plattform: Riot Games wird League of Legends für Smartphone & Konsole veröffentlichen. Zum Start werden allerdings nur 40 der mittlerweile 145 Champions verfügbar sein. Ein Match wird eine Länge von etwa 15 Minuten haben und die Steuerung soll perfekt für Smartphones und Gamepads angepasst worden sein.

Wie League of Legends wird auch der Mobile-Ableger Free2Play werden. Man kann davon ausgehen, dass sich die Ingame-Käufe wieder auf kosmetische Inhalte beschränken werden. Es wird aber nicht möglich sein, das Spiel mit seinem LoL-Account zu verknüpfen. Bereits erworbene Skins werden also nicht übertragen.

Legends of Runeterra

Release: 2020

Bei Legends of Runeterra handelt es sich um ein Kartenspiel, ähnlich wie Hearthstone, nur eben im LoL-Universum. Es wird sowohl für den PC als auch für Mobile-Geräte erscheinen. Auch hier soll die Spielzeit bei etwa 15 Minuten pro Match liegen.

Legends of Runeterra wird ebenfalls Free2Play. Alle Karten können mit der Zeit durch Spielen freigeschaltet werden. Mit Echtgeld kann man aber auch sogenannte Wildcards kaufen. Diese sind jedoch auf eine bestimmte Anzahl pro Woche begrenzt, damit sich niemand das komplette Deck auf einmal zusammenkaufen könnte. Anfang 2020 startet eine geschlossene Beta. Der offizielle Release folgt dann im Laufe des Jahres.

Project A

Release: Unbekannt

Unter dem Codenamen Project A arbeitet Riot Games an einem heldenbasierten Taktik-Shooter, der auf den ersten Blick an Overwatch erinnert, aber insgesamt ein wenig realistischer wirkt. Viele Informationen zum Spiel sind noch nicht bekannt. Fest steht, dass es nicht im LoL-Universum spielen wird. In den nächsten Monaten sollen weitere Informationen folgen. Erste Gameplay-Szenen gibt es in folgendem Video zu sehen:

League of Legends: Arcane

Release: 2020

Riot Games möchte auch abseits der Gaming-Szene Fuß fassen. Irgendwann im nächsten Jahr wird eine animierte Serie mit dem Titel League of Legends: Arcane erscheinen. Wie der Name schon andeutet, wird die Serie im LoL-Universum spielen. Die Geschichte ist „im utopischen Piltover und dem unterdrückten Zhaun angesiedelt“ und befasst sich dabei mit „zwei ikonischen League-Champions“.

Wie aus einem ersten Trailer hervorgeht sind damit wohl Jinx und Vi gemeint, die offenbar eine gemeinsame Vergangenheit haben, irgendwann jedoch entzweit wurden. Den Trailer könnt ihr euch hier ansehen:

Sonstige Projekte

Im Hintergrund arbeitet Riot Games noch an zwei weiteren Projekten. Project L wird ein Kampfspiel werden, welches vor einiger Zeit bereits angeteasert und nun auch offiziell bestätigt wurde. Mit Project F soll es zudem noch ein Spiel geben, in dem man die Welt Runeterra gemeinsam mit Freunden erkunden kann. Was genau das zu bedeuten hat und wann die beiden Spiele erscheinen werden, ist bislang noch völlig unklar.

Zu guter Letzt hat Riot Games noch einen LoL Esports Manager im Repertoire. Ab 2020 können Spieler ihr können als Team-Manager unter Beweis stellen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar