Diablo 2: Blizzard arbeitet wohl an einem Remake

Gerüchten zufolge arbeitet Blizzard nicht nur an einem Nachfolger von Diablo 3, sondern auch an einem Remake des Vorgängers. Die Entwicklung sei bereits in vollem Gange.


Bild: Blizzard

Der für gewöhnlich sehr gut informierte Branchen-Insider Jason Schreier offenbart in einem Bericht, dass Blizzard derzeit an einer Neuauflage von Diablo 2 arbeitet. Das Originalspiel erschien im Jahr 2000 und soll nun in einem neuen Glanz zurückkehren. Blizzard und Remakes – da dürften bei einigen die Alarmglocken angehen. Doch der Publisher scheint aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt zu haben.

Wie Schreier berichtet, war ursprünglich das Team hinter „Warcraft 3: Reforged“ für die Umsetzung der Neuauflage verantwortlich. Doch nach dem Debakel (mit einem User-Score von 0,6 Punkten auf Metacritic ist „Warcraft 3: Reforged“ eines der am schlechtesten bewerteten Spiele aller Zeiten), entschied man sich bei Blizzard dazu, die Verantwortlichkeiten nochmal neu zu verteilen.



Nun liegt die Arbeit wohl bei Vicarious Visions. Das Entwicklerstudio wurde erst frisch mit Blizzard zusammengeführt und zeichnete sich in der Vergangenheit unter anderem durch die Remakes von „Crash Bandicoot“ und „Tony Hawk’s Pro Skater“ aus. Zumindest auf dem Papier ist es also der perfekte Kandidat für diese Aufgabe.

Mit seiner düsteren Atmosphäre und dem komplexen Spieldesign ist Diablo 2 für viele Fans der beste Teil der Reihe. Dementsprechend dürften die Hoffnungen auch bei dieser Neuauflage recht hoch ausfallen. Bleibt nur zu hoffen, dass es diesmal besser klappt als bei Warcraft 3. Wann das Remake erscheinen soll, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar.

Quelle: Bloomberg

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments