„Der Prinz von Bel-Air“ kehrt zurück: Düstere Neuauflage mit Will Smith geplant

Wie verschiedene Medien berichten, soll „Der Prinz von Bel-Air“ neu aufgelegt werden. Will Smith scheint ebenfalls wieder mit von der Partie zu sein – wenn auch in einer anderen Rolle.



„Der Prinz von Bel-Air“ gehörte zu den beliebtesten Sitcoms der Neunzigerjahre. Und für Will Smith war die Serie der Start einer erfolgreichen Hollywood-Karriere. Nun soll das Format mit Will Smith als ausführenden Produzenten neu aufgelegt werden, wie die beiden Branchenmagazine „Variety“ und „Hollywood Reporter“ berichten.

Das Original, das zwischen 1990 und 1996 in den USA ausgestrahlt wurde, handelt von einem armen Jungen aus Philadelphia, der zu seinen reichen Verwandten nach Bel Air zieht. Die unterschiedlichen Lebensweisen sorgen dort für einige lustige Situationen.

Die Neuauflage hingegen wird weniger auf Humor setzen. Stattdessen soll sie sich an einem vierminütigen Trailer des Nachwuchsregisseurs Morgan Cooper orientieren, welcher vor einem Jahr auf YouTube hochgeladen und seitdem schon mehr als fünf Millionen Mal angeklickt wurde. Der Trailer verleiht der Serie einen eher düsteren Touch. Will Smith zeigte sich begeistert von dieser Idee.

Die Neuauflage soll nun die Vorgeschichte des Jungen erzählen und von einer Zeit handeln, in der er sich auf der Straße mit Gangs herumschlagen musste. Cooper schreibt am Skript mit und soll Regie führen. Über die sonstige Besetzung ist noch nichts bekannt. Momentan befinden sich Smith und Cooper wohl noch in Verhandlungen mit Streamingdiensten wie Netflix und HBO Max.

Quelle: Hollywood Reporter

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments