CS: GO ab sofort kostenlos – Fluch oder Segen?

Ja, es ist wahr. Valves Counter Strike: Global Offensive ist ab sofort kostenlos verfügbar. Ob dies nun Fluch oder Segen ist, ist vermutlich Ansichtssache. Wir fassen lediglich die Fakten zusammen.

Quelle: Valve

Sicher ist, dass Valves Counter Strike: Global Offensive einen zusätzlichen Battle-Royale-Modus erhält. Bei „Danger Zone“ treten bis zu 17 Spieler gegeneinander an. Wer am Ende noch steht, gewinnt das Match und somit zusätzliche Punkte. Gespielt wird alleine oder in Teams mit einem oder zwei weiteren Mitspielern. Es steht jedoch ausschließlich eine Karte zur Wahl: Blacksite. Wer Vielfalt wünscht, ist hier somit fehl am Platz. Vielfalt gibt es jedoch in den Aufgaben, die deutlich abwechslungsreicher gestaltet sein sollen. Werden diese erfolgreich bewältigt, bekommt der Soldat Punkte, die er im Anschluss in neue Waffen eintauschen kann.

Prime-Status für bestehende Mitglieder

Bestehende Mitglieder erhalten quasi als Kompensation oder kleines Dankeschön einen Prime-Status, welcher ihnen erlaubt gegen andere Prime-Mitglieder zu spielen, sofern sie dies wünschen. Ansonsten kann der exklusive Status auch für 13€ erworben oder mit Erreichen des 21. Levels automatisch verliehen werden. Wie bereits eingangs erwähnt, sollen hier lediglich die rohen Fakten dargestellt werden. Ihr entscheidet, ob die Free-to-Play Version nun Fluch oder Segen ist. Wir sind auf eure Meinung gespannt

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar