Castlevania Produzent kündigt Devil May Cry Serie an

Adi Shankar, Produzent der Castlevania-Serie auf Netflix, gab bekannt, dass er sich auch die Rechte am Hack’n’Slay Spiel Devil May Cry gesichert hat.


DMC 5 // Screenshot

Devil May Cry wird Teil des „bootleg multiverse“, wie es Adi Shankar nennt. Der Produzent war mit seiner Serienumsetzung von Castlevania auf Netflix so erfolgreich, dass er sich nun auch die Rechte an Capcoms Hack’n’Slay sichern konnte.

Warum ausgrechnet Devil May Cry? In einem Interview mit IGN liefert Shankar eine klare Antwort: „Damit Hollywood das nicht auch noch versaut!“

Noch hat er nicht bekannt gegeben, wann und wo die kommende Serie erscheinen wird. Er soll momentan mit drei verschiedenen Streaming-Plattformen im Gespräch sein. Es scheint jedoch wahrscheinlich, dass sie, wie schon Castlevania zuvor, bei Netflix veröffentlicht wird. Es wäre nicht die erste Serie zu Devil May Cry. Im Jahr 2007 gab es bereits eine Animationsumsetzung, die sich zeitlich zwischen Teil 1 und Teil 4 der Videospiele bewegt. Mal sehen, in welche Richtung sich die Serie diesmal bewegen wird.

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments