Baby Yoda erobert unsere Weihnachtsbäume

Weihnachten steht vor der Tür viele werden sich wieder einen geschmückten Baum ins Haus holen. Lichterketten und bunte Kugeln sind seit jeher Tradition, doch in diesem Jahr offenbart sich noch ein ganz anderer Trend. Anstelle des Sterns sitzt nämlich Baby Yoda auf der Spitze des Baums.


Foto: Nick Taylor via Twitter

Was hat Baby Yoda mit Weihnachten zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel. Doch das Kind aus der Serie „The Mandalorian“ ist bekannt dafür, allerlei Gegenstände durch die Luft schweben zu lassen. Hinzu kommt ein Faible für kleine runde Dinge, wie aus der zweiten Folge der aktuellen Staffel hervorgeht. Beide Punkte kombiniert, ergibt einen Baby Yoda, der auf dem Weihnachtsbaum thront und die Deko schweben lässt. Wie das aussieht, zeigen die folgenden Bilder und Videos, die von begeisterten Fans auf Twitter geteilt wurden.





Nicht immer nutzt Baby Yoda seine Kräfte. Manchmal sitzt er auch einfach auf dem Baum und macht das, was er ohnehin am besten kann: süß aussehen. Festliche Verkleidungen runden das Gesamtbild ab.





Was ist eure Weihnachtsbaum-Tradition? Setzt ihr noch auf den klassischen Stern an der Spitze, oder kommt bei euch ebenfalls ausgefallene Deko zum Einsatz? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen 🙂

4.4 5 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments