Auf Netflix: Arnold Schwarzenegger bekommt eigene Spionage-Serie

Der einstige „Terminator“-Star bekommt eine Serien-Hauptrolle auf Netflix. Der mittlerweile 73-Jährige schlüpft in die Rolle eines CIA-Agenten.



Die Streaming-Plattform Netflix konnte Arnold Schwarzenegger als Hauptrolle für eine kommende Spionage-Serie gewinnen. Schwarzenegger, der nicht nur Hauptdarsteller, sondern auch ausführender Produzent sein wird, zeigt sich begeistert. Er freue sich riesig auf dieses Projekt, verkündete er über Twitter.

Die Serie handelt von einem Vater (Arnold Schwarzenegger) und seiner Tochter (Monica Barbaro), die feststellen müssen, dass sie beide heimlich für die CIA arbeiten. Trotz einer Vielzahl an Lügen und Geheimnissen werden sie am Ende zusammenarbeiten müssen. Konkrete Details zur Handlung sind noch nicht bekannt.

Arnold Schwarzenegger ist nicht nur prominenter Schauspieler. Von 2003 bis 2011 war er auch noch Gouverneur von Kalifornien. Seinen letzten Auftritt auf der großen Leinwand hatte er 2019 in „Terminator: Dark Fate“.

Produziert wird die Serie, die auch noch keinen offiziellen Namen hat, von Skydance Television und „Sopranos“-Autor Nick Santora. Wann die Serie erscheint und wie viele Folgen sie haben wird, ist noch völlig unklar. Fest steht aber, dass jede Folge etwa eine Stunde lang sein wird.



0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments