Assassin’s Creed Odyssey erscheint am 5. Oktober

Auch Ubisoft hat sich ein echtes Highlight bis zum Ende der Pressekonferenz aufgehoben. Zum Schluss widmete man sich in aller Ausführlichkeit Assassin’s Creed Odyssey. Es gab wichtige Informationen, einen wunderschönen Trailer und sogar einige Gameplay-Szenen zu sehen.


Assassin’s Creed Odyssey: Weit zurück in die Vergangenheit

Der kommende Teil geht dabei sogar noch weiter in der Vergangenheit zurück als Origins. Man begegnet einigen historischen Persönlichkeiten, wie etwa dem griechischen Philosophen Sokrates. Grafisch liefert Ubisoft, wie man es bereits von den vergangenen Teilen gewohnt ist, ein absolutes Top-Niveau ab. Der Trailer gehört wohl zu den schönsten der bisherigen E3 2018.

Als Spieler hat man die Möglichkeit entweder in die Rolle eines Mannes (Alexios), oder einer Frau (Kassandra) zu schlüpfen. Vom Gameplay her dürfen wir uns auf kleine Änderungen freuen, doch im Großen und Ganzen handelt es sich einfach unverkennbar um Assasin’s Creed. Welche Entscheidungen man im Verlauf der Geschichte trifft und in welche Rolle man schlüpfen will, darf man in gewisser Weise selbst mit entscheiden. Es soll sich nämlich um ein vollwertiges Rollenspiel handeln, inklusive Dialog-System. Außerdem kehren die See-Schlachten wieder zurück. Insgesamt haben mich viele Szenen an Witcher 3 erinnert, keine Ahnung warum. Vielleicht finde ich den ersten Eindruck deswegen auch so vielversprechend. Erscheinen wird der bereits elfte Teil der Reihe am 05. Oktober für PS4, Xbox One & PC.

 

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments