Assassin’s Creed, Anno & CO: Ubisoft nimmt einige ältere Spiele vom Netz

Ubisoft stellt die Online-Services einiger älterer Spiele ein. Darunter befinden sich auch Teile beliebter Videospielreihen. Einzelspielerfunktionen werden dabei glücklicherweise nicht eingeschränkt.


Bild: Anno 1404

Insgesamt zwölf Spiele werden zukünftig ohne Online-Support auskommen müssen. Das bedeutet im Klartext: Keine Multiplayer-Server, Statistiken und Achievements mehr für die Spieler! Außerdem wird man in den besagten Titeln auch keine Ubisoft Units mehr verdienen können. Wer also noch ein paar Errungenschaften freischalten möchte, dem bleibt nicht mehr viel Zeit. Schon im Juni treten die Änderungen in Kraft.

Folgende Spiele werden am 01. Juni 2021 offline genommen:

  • Anno 1404
  • Assassin’s Creed 2
  • Far Cry 2
  • Might & Magic: Clash of Heroes
  • Might & Magic X Legacy
  • Prince of Persia: Forgotten Sands
  • Die Siedler 7
  • Splinter Cell: Conviction

Diese Spiele werden ebenfalls 2021 vom Netz genommen, haben aber noch kein offizielles End-Datum:

  • Ghost Recon: Future Soldier
  • Rainbow Six: Lockdown
  • Rainbow Six: Vegas
  • Rainbow Six: Vegas 2

Darum werden die Server abgeschaltet

Ubisoft nimmt immer mal wieder ältere Spiele vom Netz. Auch in diesem Fall haben alle zwölf Spiele schon mindestens ein ganzes Jahrzehnt auf dem Buckel. Begründet wird die Entscheidung mit niedrigen Spielerzahlen und der Tatsache, dass die Admins dadurch mehr Zeit bekommen, sich auf die Online-Server aktueller und entsprechend relevanterer Spiele zu konzentrieren. Die laufenden Serverkosten spielen natürlich ebenfalls eine Rolle. Eine ausführliche Erklärung findet ihr im offiziellen Forum von Ubisoft. Spielt ihr noch eines der zwölf Spiele? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

Apropos Videospiele: Im Epic Games Store werden ab heute Abend drei Spiele verschenkt. Alle Infos zur Aktion findet ihr an dieser Stelle!

5 1 vote
Article Rating
guest
5 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Jan
Jan
6 Monate her

Schade, so ging es mir damals schon mit Schlacht um Mittelerde und EA… pfui

J.A
J.A
6 Monate her

Das ist die Krux bei diesen ganzen Online Server Mist, man besitzt gekaufte Spiele und kann sie dann nicht mehr spielen! Ich möchte Spiele auch für mich allein gegen den Computer spielen können weil ich das verdammte Spiel bezahlt habe und es mir gehört. Was nützt mir ein Spiel das nur dumm im Schrank steht. Ich besitze noch alle Spiele von damals zb. Panzergeneral, Max, Outcast usw. Panzergeneral ist noch auf Diskette. Aber alle Spiele laufen noch und wenn ich mal wieder Lust auf Max oder Panzergeneral habe zock ich die. Auf dem Dachboden sind über 200 Spiele mit Originalkarton… Read more »

Thieser
Thieser
6 Monate her

Vor zwei Jahren hatten ein Kumpel und ich uns ‚Ghost Recon: Future Soldier‘ gekauft, damit wir es gemeinsam im Coop spielen können. Schon zu dem Zeitpunkt war dieses Feature zwar offiziell noch nicht abgeschaltet, lief aber nicht mehr. Es war schlichtweg nicht möglich eine Verbindung herzustellen und gemeinsam loszuziehen. Das war sehr ärgerlich, denn das Spiel an sich macht ordentlich Spaß. Für ältere Online-Spiele, die nicht mehr unterstützt werden, schätze ich das Programm ‚Gameranger‘ sehr. Dort wird das realisiert, was die nur noch an Profit interessierten Entwicklerstudios und Produktionsfirmen versäumen. Die Kuh wird nur so lange gemolken und gefüttert wie… Read more »

Alex
Alex
6 Monate her

Ich spiele noch Siedler 7 und nen Freund hat es sich extra gekauft damit wir nen Spiel zusammenspielen können finde das jetzt echt schade

Dan
Dan
6 Monate her
Reply to  Alex

Wäre da vielleicht noch ein Hamachii-netzwerk möglich? Sprich ein „LAN Game“ übers Internet? Habe kein Anno, daher weiss ich es nicht.

Aber ich erinnere mich an gute alte Zeiten, wo wir das genutzt haben, um ältere Spiele weiter spielen zu können.