Apple Watch 6 kann Sauerstoffgehalt im Blut messen

Apple setzt weiter auf Gesundheit: die neu vorgestellte Apple Watch 6 soll erstmals den Sauerstoffgehalt im Blut messen können. Außerdem wird Apple diesmal auch ein günstigeres Modell auf den Markt bringen.


Bild: Apple

Am Dienstagabend hat Apple die „Apple Watch 6“ sowie eine „Apple Watch SE“ präsentiert. Rein äußerlich hat sich im Vergleich zu den Vorgängermodellen nicht viel getan. Dafür punktet die Series 6 mit neuen Gesundheitsfunktionen und die Watch SE mit einem günstigeren Preis.

Die Apple Watch 6 im Überblick

Im Inneren der Apple Watch 6 steckt Apples neuer S6-Chip mit Dual-Core-Prozessor. Dieser basiert auf den aktuellen iPhone-Prozessoren und soll etwa 20 Prozent schneller arbeiten als der S5-Chip aus dem Vorjahr. Die Batterielaufzeit liegt unverändert bei 18 Stunden.

Das Always-On Retina Display der Apple Watch 6 kann im Sonnenlicht bis zu 2,5-mal heller scheinen als das Display des Vorgängermodells. Dadurch sollen sich ohne Probleme auch bei direkter Sonneneinstrahlung alle Details erkennen lassen.

Ein immer aktiver Höhenmesser sorgt dafür, dass selbst kleine Höhenänderungen von 30 Zentimeter erkannt werden. Hinzu kommt ein U1-Chip und Ultra-Breitbandantennen, die eine drahtlose Ortung über kurze Distanzen sicherstellen, um neue Anwendungen, wie beispielsweise digitale Autoschlüssel der nächsten Generation, zu ermöglichen.

Doch die spannendste Neuerung ist der Blutsauerstoff-Sensor auf der Rückseite. Um die natürlichen Unterschiede der Haut auszugleichen und die Genauigkeit zu verbessern, verwendet der Sensor zur Messung des Sauerstoffgehalts im Blut vier Cluster aus grünen, roten und infraroten LEDs sowie die vier Fotodioden im Glas des Gehäusebodens der Apple Watch, um das vom Blut zurückreflektierte Licht zu messen.

Die Sauerstoffsättigung oder SpO2 steht für den Anteil der mit Sauerstoff beladenen roten Blutkörperchen, die den über die Lunge eingeatmeten Sauerstoff aufnehmen und in den Rest des Körpers verteilen. Der Wert zeigt an, wie gut dieses sauerstoffhaltige Blut im gesamten Körper transportiert wird.


Bild: Apple

Die Apple Watch 6 kann zu einem Preis ab 418,15 Euro vorbestellt werden und soll ab Freitag dem 18. September ausgeliefert werden. Die Mobilfunkversion schlägt mit 515,65 Euro zu Buche.

Die Apple Watch SE im Überblick

Auf den aktuellen Prozessor muss die Apple Watch SE verzichten. Stattdessen kommt der S5-Chip des Vorjahresmodells zum Einsatz. Außerdem gibt es kein Always-On-Display und keine EKG-Funktion. Dafür nutzt die Uhr denselben Beschleunigungssensor, Gyrosensor und immer aktiven Höhenmesser wie die teurere Apple Watch 6.

„Die Apple Watch SE kombiniert Designelemente der Series 6 mit den wichtigsten Funktionen der Apple Watch, und das alles zu einem günstigeren Preis“, sagt Jeff Williams, Chief Operating Officer bei Apple. „Wir freuen uns sehr, unseren Kunden eine weitere großartige Option anbieten zu können, um in Verbindung zu bleiben, aktiver zu sein und ihre Gesundheit im Auge zu behalten.“


Bild: Apple

Die Apple Watch SE kann zu einem Preis ab 291,45 Euro vorbestellt werden und soll ab Freitag dem 18. September ausgeliefert werden. Die Mobilfunkversion schlägt mit 340,20 Euro zu Buche.

Mit den neuen Uhren wird auch das neue Betriebssystem watchOS 7 eingeführt. Kunden bekommen damit sieben neuen Zifferblatt-Optionen und eine neue Funktion namens Familienkonfiguration geboten. „Familienkonfiguration in watchOS 7 erweitert die Apple Watch auf die gesamte Familie, indem Kinder und ältere Familienmitglieder eines Haushalts, die kein eigenes iPhone besitzen, von den Konnektivitäts-, Sicherheits- und Fitnessfunktionen der Apple Watch profitieren können. Kinder können die Vorteile der Kommunikations- und Personalisierungsfunktionen nutzen, jederzeit das Notruf SOS auslösen, Spaß mit speziell für Kinder optimierten Aktivitätsringen haben und einen neuen Modus namens Schulzeit nutzen, der ihnen dabei helfen kann, beim Lernen von zu Hause oder im Klassenzimmer konzentriert und aufmerksam zu bleiben.“, heißt es dazu in der offiziellen Pressemitteilung.

Quelle: Apple

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments