Analogue Pocket: Mit diesem Premium-Gameboy lassen sich mehr als 2.750 Games zocken

Der Hersteller Analogue hat bereits im Oktober 2019 eine neue Retro-Konsole vorgestellt. Jetzt gibt es auch ein offizielles Release-Datum! Es wird ein Handheld, auf dem man alle erdenklichen Game-Boy-Spiele spielen kann: vom Original Game Boy von 1989 bis hin zum Game Boy Advance von 2001.


Foto: Analogue

Der große Hype der Retro-Konsolen scheint eigentlich schon vorbei zu sein. Doch Analogue wagt trotzdem noch einen Vorstoß in die Welt der Spieleklassiker – mit einem interessanten Konzept. Denn der Analogue Pocket ist nicht einfach nur eine gewöhnliche Retro-Konsole, auf der ein paar vom Hersteller festgelegte Spiele emuliert werden, sondern ein „vollwertiger“ Handheld, welcher mit den originalen Spielmodulen von damals funktioniert.

Standardmäßig unterstützt der Analogue Pocket alle Spiele für den Gameboy, den Gameboy Color und den Gameboy Advance. Theoretisch kann der Handheld aber auch Spiele für den Game Gear, den Neo Geo Pocket und den Atari Lynx wiedergeben. Dafür werden allerdings noch zusätzliche Adapter benötigt. Darüber hinaus kann der Premium-Gameboy auch als digitaler Synthesizer am PC verwendet werden.


Foto: Analogue

Schlichtes Design & hochauflösendes Display

Das Display des Analogue Pocket hat eine Größe von 3,5 Zoll und löst mit 1.600 x 1.440 Bildpunkten auf. Das ergibt eine Pixeldichte von stolzen 615 PPI. Farbdarstellung, Dynamikumfang und Helligkeit sollen sich ebenfalls sehen lassen können. Genau Angaben gibt es vom Hersteller aber nicht.

Eine weitere Besonderheit ist die separat erhältliche Docking-Station. Mit dieser sollen sich alle Spiele auch auf den Fernseher übertragen lassen. Zudem lassen sich über das Dock auch Controller anschließen.

Preis und Verfügbarkeit

Ursprünglich sollte der Analogue Pocket noch in diesem Jahr erscheinen. Doch aufgrund der anhaltenden Coronakrise musste der Release nun um ein Jahr nach hinten verschoben werden: Mai 2021 wird nun als neuer Starttermin angepeilt.

Vorbestellungen sind bereits ab dem 03. August 2020 zu einem Preis von 199 US-Dollar möglich. Die Dockingstation, mit der das Bild auf den TV übertragen und zusätzliche Controller angeschlossen werden können, kostet 99 US-Dollar.

Quelle: Analogue

4.5 4 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments