AMD weiterhin auf dem Vormarsch: Mittlerweile 20% Marktanteile bei Notebooks

AMD konnte seine CPU-Marktanteile im zweiten Quartal 2020 erneut ausbauen. Insbesondere im Notebook-Bereich gab es einen deutlichen Wachstumsschub zu beobachten.


Photo by Olivier Collet on Unsplash

Langsam aber stetig sichert sich AMD immer weitere Marktanteile. Bei Desktop-Prozessoren konnte der US-amerikanische Chip-Entwickler im Vergleich zum ersten Quartal 2020 nochmals um 0,6 Prozentpunkte auf nun 19,2 Prozent zulegen. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum ist das ein Plus in Höhe von 2,1 Prozentpunkten.

Einen ähnlichen Anstieg konnte AMD im Server-Bereich verbuchen. Mit einem Wachstum von 0,7 Prozentpunkten im zweiten Quartal liegt der Marktanteil nun bei 5,8 Prozent. Im Jahresvergleich ein Plus von 2,4 Prozentpunkten.

Jedes fünfte Notebook läuft mit AMD-CPU

Den größten Wachstum gab es allerdings im Notebook-Segment. Dort konnte AMD im vergangenen Quartal um ganze 2,9 Prozentpunkte zulegen. Somit liegt AMDs Marktanteil bei Notebook-Prozessoren insgesamt bei 19,9 Prozent. Über das gesamte Jahr gesehen steht ein Plus in Höhe von 5,8 Prozentpunkten.


Q2 2019Q3 2019Q4 2019Q1 2020Q2 2020
Desktop17,1 %18 %18,3 %18,6 %19,2 %
Notebook14,1 %14,7 %16,2 %17,1 %19,9 %
Server3,4 %4,3 %4,5 %5,1 %5,8 %

Der Webseite Tom’s Hardware zufolge erreicht AMD im gesamten CPU-Markt mittlerweile einen Marktanteil von 18,3 Prozent. Das sei der höchste Wert seit dem vierten Quartal 2013. Die Wachstumsphase könnte auch in den kommenden Monaten weiter anhalten. Immerhin ist erst kürzlich bekanntgeworden, dass es bei Intels 7-nm-Verfahren zu massiven Verspätungen kommt.

Wie sieht es bei euch aus? Setzt ihr ebenfalls auf AMD oder haltet ihr Intel die Treue?

Quelle: tomshardware.com

5 1 vote
Article Rating
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Steve
Steve
1 Monat her

AMD beste 💪