AMD Radeon VII: Neue Grafikkarte ab heute erhältlich!

Der Zweikampf geht in eine weitere Runde: AMDs Antwort auf Nvidias RTX-Generation lautet „Radeon VII“ und ist ab heute im Handel erhältlich. Die wichtigsten Infos zur neuen Grafikkarte in aller Kürze zusammengefasst:



Die Radeon VII ist die weltweit erste „Gaming-Grafikkarte“, die im 7-nm-Verfahren gefertigt wird. Sie basiert auf der überarbeiteten Vega-Architektur (Vega 20) und liegt leistungstechnisch in etwa auf dem Niveau einer GeForce RTX 2080.

Die Grafikkarte im Detail

Wie AMD bereits bekanntgegeben hat, soll es zum Start keine Designs der Bordpartner geben. Wir müssen uns zunächst also mit dem Referenzdesign begnügen. Drei 75 mm große Axial-Lüfter sorgen für die nötige Luftzufuhr. Die maximale Drehzahl liegt hier bei 3.850 Umdrehungen die Minute. Das Gewicht der Grafikkarte beträgt 1.280 Gramm – die Länge etwa 27 cm. Eine RGB-Beleuchtung sucht man ausnahmsweise vergebens. Ganz interessant: AMD nutzt keine klassische Wärmeleitpaste, sondern setzt auf ein Graphit-Pad als Kontakt zwischen GPU und Kühler.



Der im 7-nm-Verfahren gefertigte Vega-20-Chip verfügt über insgesamt 13,2 Milliarden Transistoren. Der Basistakt liegt bei 1.400 MHz und der Boost-Takt bei 1.750 MHz. Eine Steigerung von knapp 10 Prozent im Vergleich zur RX Vega 64. Die größte Änderung betrifft den Videospeicher: Statt 8 GByte werden diesmal stolze 16 GByte HBM2-Speicher verbaut. AMD gibt eine TDP von 300 Watt an. Mithilfe des PCIe-Slots kann die Grafikkarte aber auch mit bis zu 375 Watt versorgt werden. 

Radeon VII
Chip Vega 20
Shader-ALUs 3.840
Basis-Takt 1.400 MHz
Boost-Takt 1.750 MHz
Speicher 16 GByte HBM2
TDP 300 Watt

Gute Leistung – mäßige Rahmenbedingungen

Wie erste Tests zeigen, liegt die Leistung tatsächlich im Bereich einer RTX 2080. In der UHD-Auflösung bleibt die Radeon VII nur ganz knapp hinter dem Konkurrenten zurück. Bei niedrigeren Auflösungen wird der Abstand hingegen deutlich größer.

Die Rahmenbedingungen konnten die Tester eher weniger beeindrucken. Die Lüfter sind unter Last deutlich zu hören und der Stromverbrauch ist im direkten Vergleich einfach zu hoch. Auch preislich kann die Radeon VII nicht mithalten. Die günstigste RTX 2080 wird im ALTERNATE Online-Shop für 699 Euro angeboten. Die Radeon VII schlägt dagegen mit 779 Euro zu Buche. Immerhin gibt es beim Kauf einer Radeon VII noch drei Top-Spiele gratis dazu: Resident Evil 2, Devil May Cry 5 und Tom Clancy’s The Division 2.

Hinweis: Die Radeon VII ist im ALTERNATE Online-Shop bereits ausverkauft.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar