Amazfit Pop: Huami stellt neue Smartwatch vor

Der chinesische Hersteller Huami hat eine neue Smartwatch angekündigt. Die Amazfit Pop kommt am 11.11 auf den Markt und hat einige nützliche Features zu bieten. Die wichtigsten Infos im Überblick:


Bild: Huami

Die Smartwatch besitzt ein 1,43 Zoll kleines Farbdisplay und wiegt lediglich 31 Gramm. Mehr als 50 verschiedene Zifferblätter sollen den Nutzern zur Verfügung stehen. Hinzu kommt ein Sprachassistent. Ob dieser nur auf chinesisch, oder auch in anderen Sprachen genutzt werden kann, ist noch nicht bekannt.

Die Amazfit Pop beherrscht alle grundlegenden Smartwatch-Funktionen. Sie kann Schritte zählen, die Herzfrequenz erfassen, den Schlaf analysieren, zum kontaktlosen Zahlen genutzt werden und mehr als 60 verschiedene Übungen erkennen. Ein GPS-Modul ist mit an Board und darüber hinaus ist die Uhr bis zu 50 Meter wasserdicht.



Neu ist die Berechnung des sogenannten PAI-Wertes. PAI steht dabei für Personal Activity Intelligence und soll das Fitness-Level der Nutzer darstellen. Liegt das Ergebnis bei 100 Punkten oder drüber, soll sich alles im grünen Bereich befinden. Liegt er unter 100, so werden die Nutzer dazu angehalten, sich mehr zu bewegen.

Eine Akkuladung reicht Huami zufolge aus, um die Uhr neun Tage am Stück nutzen zu können. Wahrscheinlich aber nur bei deaktiviertem GPS. Wer öfters laufen geht und seine zurückgelegten Strecken tracken möchte, der wird die Uhr voraussichtlich schon etwas früher wieder aufladen müssen.

Die offizielle Vorstellung erfolgt am 21. Oktober in China. Der Preis ist noch nicht bekannt. Voraussichtlich wird die Uhr wohl in etwa so viel kosten, wie die in Indien bereits erhältliche Amazfit Bip U – also rund 70 Euro.

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments