Änderung bei Twitch: Abos werden in Deutschland günstiger

Twitch senkt die Preise! Abos in Deutschland kosten ab sofort 20 Prozent weniger. Die Zuschauer freut es, die Streamer hingegen weniger.


Bild: Unsplash

Bisher war es die Regel, dass Twitch die US-Preise auch eins zu eins auf den europäischen Markt übertragen hat. Bedeutet: ein Abo, welches in den USA fünf Dollar kostet, war in Europa für fünf Euro erhältlich. Streng genommen haben wir hierzulande also immer etwas mehr gezahlt als US-amerikanische Zuschauer. Doch damit ist nun Schluss. Twitch hat eine regionale Preisdifferenzierung eingeführt.

Zuschauer können Kanalabonnements bei Streamern abschließen, um sie finanziell zu unterstützen. Im Gegenzug bekommen sie exklusive Abzeichen und Chat-Emotes, auf die gewöhnliche Zuschauer keinen Zugriff haben.

Für Zuschauer aus den USA ändert sich dadurch nichts. Dort kostet ein Abo nach wie vor fünf Dollar. Doch in Europa werden die Preise an das Währungsniveau des Euros angepasst und um ganze 20 Prozent gesenkt. Ein Twitch-Abo kostet in Deutschland also nur noch vier statt fünf Euro. Die Preisumstellung erfolgte bereits am gestrigen Donnerstag. Twitch zufolge kann es jedoch bis zu einer Woche dauern, ehe die neuen Preise auch bei allen Benutzern angezeigt werden.

Verlieren Streamer Einnahmen?

Kaum verwunderlich, dass die Änderung von den meisten Nutzern positiv aufgenommen wird. Bei Streamern hält sich die Begeisterung hingegen in Grenzen – bedeuten niedrigere Preise auch niedrigere Einnahmen. Ohnehin müssen Streamer in der Regeln rund 50 Prozent der Abo-Einnahmen an Twitch abtreten. Im Endeffekt bleiben den Streamern also nur noch zwei Euro und damit 50 Cent weniger pro Abo.

Theoretisch könnte die Preissenkung aber auch zu höheren Einnahmen führen. So dürften in Anbetracht des neuen Preises mehr Nutzer dafür bereit sein, ein zahlungspflichtiges Abo abzuschließen, als zuvor. Twitch ist davon überzeugt, dass die positiven Effekte überwiegen. In der Pressemitteilung heißt es dazu: „Bevor wir diese Entscheidung getroffen haben, haben wir die Preise mehrfach getestet. Dabei haben wir festgestellt, dass niedrigere Preise die Anzahl der monatlichen Abonnements und die Einnahmen der Creator auf lange Sicht erhöhen. In einem kürzlich durchgeführten Test in Brasilien konnten die Creator ihre Einnahmen und die Anzahl ihrer Abonnenten durch niedrigere Preise mehr als verdoppeln.“

Wie sieht es bei euch aus: Habt ihr bereits das ein oder andere Twitch-Abo abgeschlossen? Falls nein: ändert sich eure Einstellung aufgrund des niedrigeren Preises? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

Quelle: Twitch

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments