Adobe Photoshop: Neue KI-Funktion kann Himmel mit einem Klick austauschen

Schon länger greifen Fotografen auf Bildbearbeitungsprogramme wie Photoshop zurück, um triste Wolkendecken in ihren Bildern gegen schönere Alternativen auszutauschen. Bisher war das Austauschen des Himmels recht mühselig. Eine neues Feature in Photoshop soll das zukünftig ändern. Selbst absolute Laien sollen mit wenigen Klicks anschauliche Ergebnisse erzielen können.



Das Motiv ist super, doch das Wetter spielt nicht mit? Kein Problem: ein neues Feature namens „Sky Replacement“ erlaubt es Photoshop-Nutzern, den Himmel kinderleicht auszutauschen. Ganz egal ob blutroter Sonnenuntergang oder bunte Polarlichter – die Nutzer können selbst entscheiden, welchen Himmel sie gerne hätten.

Das Feature nutzt Adobes künstliche Intelligenz „Sensei“ und ist sehr simpel in der Handhabung. Man muss lediglich den gewünschten Himmel in das dafür vorgesehene Feld ziehen. Daraufhin tauscht Photoshop nicht nur den Himmel aus, sondern passt auch den restlichen Bildausschnitt an die neuen Gegebenheiten an. Wenn beispielsweise ein warmer Sonnenuntergang eingefügt wird, werden auch die restlichen Farben des Bildes wärmer. So wirkt das Endergebnis möglichst realistisch.

Die künstliche Intelligenz arbeitet dabei mit verschiedenen Ebenen und Masken. Theoretisch lässt sich der Effekt also auch noch in allen Einzelheiten nachbearbeiten oder auch vollständig rückgängig machen.

Adobe ist übrigens nicht das erste Unternehmen, das ein solches Feature anbietet. Das ebenfalls KI-basierte Bildbearbeitungsprogramm Luminar bietet bereits seit letztem Jahr ein solches „Sky Replacement„. Die Integration in Photoshop wird es allerdings für viele Nutzer erleichtern.

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments