5G: Diese Vorteile bringt der neue Mobilfunkstandard

Auch in Deutschland spielt 5G eine wichtige Rolle. Seit diesem Sommer ist der Ausbau entsprechender Sendemasten im vollen Gange. Manche Gegenden profitieren sogar schon… ja wovon eigentlich? Was kann der neue Mobilfunkstandard überhaupt? Wir haben die wichtigsten Vorteile zusammengefasst…


Aliaksandr Marko – stock.adobe.com)

1. Schnelleres Internet

Vorteil Nummer 1 kommt wohl wenig überraschend: 5G ermöglicht, im Vergleich zum Vorgänger 4G, ein schnellere Internetverbindung. Stand jetzt beträgt die maximale Datenrate über LTE etwa 1000 MBit/s. Mit der Einführung von 5G wird sich diese Obergrenze stark nach oben verschieben. Denn der neue Mobilfunkstandard ermöglicht theoretisch Geschwindigkeiten von bis zu 10 GBit/s. Damit lässt sich eine 5 GByte große Datei in knapp vier Sekunden herunterladen!

2. Geringere Latenzen

Latenzen beschreiben den Zeitraum zwischen einer Eingabe und der entsprechenden Reaktion auf dem Ausgabegerät. Aus diesem Grund gilt die Faustregel: je niedriger die Latenz, desto besser. Ansonsten kommt es nämlich zu unschönen Verzögerungen (Gamer können ein Lied davon singen). 5G soll nun dafür sorgen, dass die Latenzzeit nur noch wenige Millisekunden lang, also quasi nicht mehr wahrnehmbar ist.

3. Fortschritt für Echtzeitanwendungen

Die beiden ersten Punkte, schnelleres Internet und geringere Latenzzeiten, haben zufolge, dass intelligente Maschinen einen immer größeren Stellenwert in unserer Gesellschaft einnehmen werden. Denn diese Maschinen, selbstfahrende Autos beispielsweise, kommunizieren in Echtzeit miteinander. Zum Vergleich: bei einer Latenz von einer Millisekunde und einer Geschwindigkeit von 100 km/h könnte ein autonomes Fahrzeug etwa 1.000 mal schneller reagieren als sein menschlicher Fahrer. Das macht 5G zu einer der wichtigsten Komponenten der digitalen Industrie.

4. Längere Akkulaufzeiten

5G-Verbindungen sollen den Stromverbrauch des Mobilfunkmodems verringern können. Die Folge wäre eine längere Akkulaufzeit für Smartphones & Co. Vodafone zufolge können 5G-Geräte theoretisch Laufzeiten von bis zu einem Monat ermöglichen, sobald sich der Standard etabliert hat. Auch wenn dieser Wert vielleicht etwas zu optimistisch ist, dürften sich die längeren Laufzeiten deutlich in der Praxis bemerkbar machen.

Bis wir allerdings von den Vorteilen profitieren können, wird noch einige Zeit vergehen. Denn auch wenn die ersten Gegenden in Deutschland den neuen Mobilfunkstandard bereits nutzen können, benötigt es eine flächendeckende Implementierung der Technik, um das Potential richtig ausschöpfen zu können. Und das kann in Deutschland erfahrungsgemäß ein wenig länger dauern als in anderen Ländern…

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Sven Recent comment authors
neuste älteste beste Bewertung
Sven
Sven

Dann fahre ich weiter lieber selbst Auto, bevor ich es einem Computer und einem Funknetz überlasse, die sehr gerne mal ausfallen und Störungen aufweisen!

Und bevor es flächendeckend ist, gibt es längst ne neue Eiszeit 😂.
Kaum ausm Ort raus und etwas ins ländliche, oder grad in den Wald gefahren, gibt’s kein Netz mehr.
Während die aufm Himalaya kein Problem mit dem Netz haben