Xiaomi Redmi Note 8 Pro startet in Deutschland: Ab sofort vorbestellbar!

Unter der Marke Redmi vertreibt Xiaomi ihre Mittelklasse-Smartphones. Das neueste Modell der Reihe, das Redmi Note 8 Pro, ist nun auch in Deutschland erhältlich. Im ALTERNATE Online-Shop kann man es ab einem Preis von 249 Euro vorbestellen. Die Lieferung erfolgt noch im Oktober.



Satte Ausstattung zum kleinen Preis

Neben einer klassischen schwarzen Version, bietet Xiaomi das Redmi Note 8 Pro auch in den Farben Pearl White und Forest Green an. Rein optisch kann sich das Smartphone definitiv sehen lassen, aber auch unter der Haube hat es einiges zu bieten.

Ein 6,53 Zoll großes LC-Display nimmt beinahe die gesamte Front des Smartphones in Anspruch. Es löst mit 2.340 x 1.080 Bildpunkten auf und bietet eine maximale Helligkeit von 500 Nit. Damit lässt sich auch im direkten Sonnenlicht noch alles erkennen. Geschützt wird der Bildschirm durch Gorilla Glass 5. Am oberen Bildschirmrand befindet sich eine winzige Notch. Dort sitzt die Frontkamera, welche mit 20 Megapixeln auflöst.

Die Rückseite des Smartphones besteht aus Glas und wird ebenfalls durch Gorilla Glass 5 vor Kratzern geschützt. Dort befinden sich insgesamt vier Kameras und ein Fingerabdrucksensor. Der Hauptsensor stammt von Samsung und kann Fotos mit bis zu 64 Megapixeln aufnehmen. Unterstützt wird dieser durch eine Ultra-Weitwinkelkamera, eine Makrokamera und einen Tiefensensor.


Foto: Xiaomi

Im Inneren werkelt ausnahmsweise mal kein Snapdragon von Qualcomm. Stattdessen kommt ein MediaTek Helio G90T zum Einsatz. Der Prozessor erreicht im Antutu-Benchmark-Test einen Wert von über 225.000 Punkten. Zum Vergleich: ein Samsung Galaxy A80, laut Xiaomi der direkte Konkurrent des Redmi Note 8 Pro, kommt im gleichen Test auf etwa 200.000 Punkte und kostet beinahe das Doppelte. Sechs Gigabyte RAM und wahlweise 64 oder 128 Gigabyte Speicher runden das System ab. Ganz nett: der Speicher kann per microSD-Karte um bis zu 256 Gigabyte erweitert werden.

Der Akku hat eine Kapazität von 4.500 mAh und wird per USB-Typ-C aufgeladen. Dank Schnellladetechnik (bis zu 18 Watt) ist das Smartphone in kurzer Zeit wieder vollgetankt. Natürlich werden alle in Deutschland wichtigen LTE-Bänder unterstützt und auch NFC ist mit an Board. Auf einen Kopfhörer/Mikrofon-Kombi-Anschluss muss man ebenfalls nicht verzichten. Als Betriebssystem kommt Android 9.0 (Pie) zum Einsatz.

Preis und Verfügbarkeit

Im ALTERNATE Online-Shop kann das Xiaomi Redmi Note 8 Pro ab sofort vorbestellt werden. Die Preise beginnen bei 249 Euro. Die 128 Gigabye Variante kostet mindestens 269 Euro. Ausgeliefert werden die Smartphones noch im Oktober.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar