Windows 10: Startmenü soll überarbeitet werden

Microsoft möchte das Startmenü von Windows 10 optisch überarbeiten. In einem Video gewähren uns die Entwickler einen ersten Blick auf das mögliche Redesign.


Links: das alte Startmenü / Rechts: das neue Startmenü

Auch Microsoft denkt sich, dass es so langsam Mal Zeit für den Frühjahrsputz wird. Die Redmonder haben sich vorgenommen, das Windows-10-Startmenü ein wenig zu entschlacken.

Der farbliche Hintergrund der einzelnen Icons/Kacheln sollen verschwinden. Er wird dafür von einem transparenten Bereich in der Farbe des jeweiligen Systemdesigns ersetzt. Dadurch wirkt das Startmenü zwar weniger lebhaft, aber auch deutlich aufgeräumter und einheitlicher. Zudem kommen die Icons deutlich besser zur Geltung.

Keine Live-Kacheln mehr?

Auffällig ist, dass in der neuen Optik keine Live-Kacheln mehr zu sehen sind. Brandon LeBlanc, leitender Programm-Manager im Windows-Insider-Team, ergänzte daraufhin, dass es die Kacheln weiterhin geben soll. Sie seien in Zukunft jedoch standardmäßig deaktiviert.

Wann Microsoft das neue Startmenü per Update veröffentlicht, ist noch nicht bekannt. In der kommenden Windows-10X-Version wird es aber noch nicht so weit sein. Das gesamte Video der Vorstellung könnt ihr euch an dieser Stelle anschauen. Ab Minute 47 beginnt das Gespräch über das Redesign.

Via: ZDNet

Hinterlasse einen Kommentar

avatar