Werbe-Abo bei Netflix: Starttermin und Preis stehen fest

Netflix hat endlich ein paar offizielle Informationen zu dem kommenden Werbe-Abo veröffentlicht. Schon in weniger als einem Monat geht’s los!


Photo by Venti Views on Unsplash

Der Streaming-Anbieter möchte ein werbefinanziertes Abonnement einführen, um dadurch neue Kunden anzulocken. Hierzulande ist der Startschuss für den 3. November um 17 Uhr geplant. Die Kosten des Abos belaufen sich auf 4,99 Euro pro Monat. Zum Vergleich: das bislang günstigste Netflix-Abo schlägt mit einer monatlichen Gebühr von 7,99 Euro zu Buche.

Nutzer des Werbe-Abos können Inhalte in HD-Qualität (720p) abrufen. Allerdings mit gewissen Einschränkungen. Aufgrund einiger Lizenzbestimmungen sei eine gewisse Auswahl an Filmen und Serien nicht verfügbar. Um welche Titel es sich handelt, ist noch nicht bekannt. Zudem werden die Nutzer auf die Download-Funktion verzichten müssen.

So funktioniert das Werbe-Abo

Der günstigere Preis kommt dadurch zustande, dass die Nutzer Werbeeinblendungen präsentiert bekommen. Pro Stunde seien insgesamt zwischen vier und fünf Minuten Werbung geplant. Die einzelnen Werbespots werden 15 oder 30 Sekunden lag sein und sowohl vor als auch während der Streams laufen.



„Um Werbetreibenden zu helfen, die richtige Zielgruppe zu erreichen und sicherzustellen, dass die Werbung für die Zuschauer*innen relevant ist, werden wir umfassende Targeting-Möglichkeiten nach Land und Genre (z. B. Action, Drama, Romantik, Science-Fiction) anbieten. Werbetreibende können außerdem verhindern, dass ihre Werbung bei Inhalten erscheint, die mit ihrer Marke nicht im Einklang stehen (z. B. Sex, Nacktheit oder Gewaltdarstellungen)“, heißt es in der Ankündigung.

Netflix betont, dass sich an den anderen Abo-Modellen nichts ändern wird. Wer bereits eines der anderen Abos nutzt, wird auch weiterhin keine Werbung angezeigt bekommen. Das neue Werbe-Abonnement sei lediglich als zusätzliche Ergänzung gedacht, für alle, die sich nach einem noch günstigeren Tarif gesehnt hätten.

Quelle: Netflix

3 2 votes
Article Rating
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Thomas
Thomas
1 Monat her

Werbung nervt dermaßen, dass ich eher dazu neige, das angezeigte Produkt vorsätzlich nicht zu kaufen. Vor allem, wenn es mich ständig unterbricht in dem, was ich tun oder sehen will.