Wegen Verschwörungstheorien: YouTube löscht dubiose Videos über 5G und Coronavirus

Ein Virus, welches die ganze Welt im Griff hat, bietet natürlich genügend Stoff für die ein oder andere Verschwörungstheorie. Die wohl beliebteste Theorie gibt dem neuen Mobilfunkstandard 5G die Schuld am Ausbruch des Coronavirus. Besonders über YouTube verbreiteten sich diese wilden Spekulationen. Das soll nun ein Ende haben, wie die Verantwortlichen der Videoplattform bekanntgegeben haben.



YouTube war schon immer eine gute Quelle für Verschwörungstheorien. Da verwundert es kaum, dass auch zur aktuellen Sars-CoV-2-Pandemie einige fragwürdige Videos im Umlauf sind. Die wohl beliebteste Theorie besagt, dass der neue Mobilfunkstandard 5G für den Ausbruch und die Verbreitung des Virus verantwortlich ist. Diese Theorie verbreitete sich in den vergangenen Tagen so stark, dass sogar schon erste Mobilfunkmasten von besorgten Verschwörungstheoretikern in Brand gesetzt wurden.

Aus diesem Grund hat sich Google dazu entschieden, alle Videos von YouTube zu löschen, die von dieser speziellen Verschwörungstheorie berichten. Zudem möchte man auch alle Videos entfernen, in denen „medizinisch unbegründete Methoden“ zur Bekämpfung des Coronavirus verbreitet werden.

Zwar hat sich Google damit noch immer nicht kategorisch gegen Verschwörungstheorien auf der eigenen Videoplattform ausgesprochen, doch zumindest wird man in diesem konkreten Fall keinen weiteren Unsinn mehr zu Gesicht bekommen.

Via: Guardian

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments