Tilt Five: Dieses AR-Brettspiel erzeugt 3D-animierte Spielfiguren

Brettspiele treffen auf Technik: dieses AR-Headset soll Spielfiguren digital zum Leben erwecken. Zum Start gibt es aber nur ein paar ausgewählte Spiele.


Foto: Tilt Five

Ein graues, 80×80 cm großes Spielfeld, welches an den Seiten von weißen Kreisen umrandet ist, soll herkömmliche Brettspiele revolutionieren können. Denn in Kombination mit einem entsprechenden Augmented-Reality-Headset verwandelt sich die graue Platte in eine lebhafte Spielwelt.

Gemeinsam auf Monsterjagd gehen

Das Spielbrett muss dafür mit einem PC oder einem Smartphone verbunden werden. Dort wählt man dann das gewünschte Spiel aus. Zu Beginn sind einige kostenlose Titel verfügbar, darunter ein Survival-Game und ein Rennspiel aus der Vogelperspektive. Langfristig sollen aber noch viele weitere Spiele von Drittanbietern hinzukommen. Im Trailer ist beispielsweise auch eine Art Pen-and-Paper zu sehen.

Im Fokus steht natürlich das gemeinsame Spielen an einem Tisch. Man soll aber auch online miteinander interagieren können, auf Wunsch sogar ohne AR-Brille. Dann wird das Spielgeschehen einfach auf das jeweiligen Endgerät übertragen.

Preis & Verfügbarkeit

Momentan wird Tilt Five noch auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanziert. Das Finanzierungsziel von rund 412.000€ wurde aber nach wenigen Tagen bereits erreicht. Ein Set (bestehend aus Spielbrett, Controller & Headset) wird für etwa 274 Euro angeboten. Ein Gruppenset für drei Personen kostet 804 Euro. Die Kampagne endet am 29. Oktober 2019.

Quelle: Kickstarter

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments