Stardew Valley: Beliebtes Farm-Game kommt jetzt als Brettspiel

Stardew Valley gehört zu den beliebtesten Indie-Spielen aller Zeiten. Bis heute wurde das Farming-Game mehr als 10 Millionen Mal heruntergeladen. Nun wurde ein passendes Brettspiel enthüllt.



Die charmante Farming-Simulation des Entwicklers Eric „ConcernedApe“ Barone gibt es ab sofort auch als Brettspiel. Das kooperative Spiel ist für bis zu vier Personen ausgelegt und kostet 55 US-Dollar. Einen ersten Trailer haben wir euch oben in den Beitrag eingefügt.

Die vier Spieler müssen zusammenarbeiten, um das Gemeinschaftszentrum wiederherzustellen und die Joja Coporation abzuwehren. Dabei können die eigene Farm ausgebaut und verschiedene Tiere großgezogen werden. Außerdem bietet einem das Brettspiel die Möglichkeit, sich mit den anderen Dorfbewohnern anzufreunden. Ganz wie im Original!

Eigenen Angaben zufolge befand sich die Brettspiel zuvor zwei Jahre in der Entwicklung, ehe die finale Version feststand. Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Das Design des Brettspiels versprüht den gleichen Charme wie das Videospiel. Spieler werden sich auf der Karte direkt heimisch fühlen und viele bekannte Orte wiederentdecken.

Ein Spieldurchgang soll etwa 45 Minuten in Anspruch nehmen. „Obwohl es einfach zu spielen ist, sobald man die Regeln kennt, soll es eine Herausforderung sein. Wir wollten eine Erfahrung mit Tiefe und Wiederspielbarkeit“, heißt es dazu auf der offiziellen Webseite. Dort steht auch das Regelwerk zum Download bereit.

Einen Haken hat die Geschichte allerdings. Vorerst wird das Brettspiel nämlich ausschließlich in den USA veröffentlicht. Ob und wann es auch in Deutschland verkauft wird, steht noch in den Sternen. Vermutlich wird man für einige Zeit nicht um einen Import drumherum kommen.

Quelle: Stardew Valley

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments