Sony: Drahtlose Noise-Cancelling-Kopfhörer präsentiert

Sony hat neue In-Ear-Kopfhörer vorgestellt. Die WF-1000XM3 verzichten komplett auf Kabelverbindungen und punkten mit Noise-Cancelling.


Foto: Sony

True Wireless: Auch zwischen den beiden Ohrstöpseln ist kein Kabel angebracht. Laut Sony funktioniert die Geräuschunterdrückung ähnlich gut wie beim Over-Ear-Modell WH-1000XM3. Das dürfte auch die Namensfindung erklären.

Guter Klang dank neuem Chip

Sony setzt auf den neu entwickelten QN1e-Chip. Dieser soll nicht nur die Geräuschunterdrückung verbessern, sondern auch die Akkulaufzeit verlängern können. Um Außengeräusche zu erfassen, wurden zwei Mikrofone integriert: eins auf der Innen- und eins auf der Außenseite der Stöpsel.

Die Bedienung erfolgt über beidseitig verbaute Touch-Oberflächen. Auch der „Quick-Attention-Modus“ ist wieder mit an Board. Sobald man eine Hand über den linken Ohrstöpsel hält, wird der Umgebungsmodus automatisch eingeschaltet. Dann reduzieren die Kopfhörer ihre Lautstärke und geben dafür die Außengeräusche wieder. Eine Akkuladung reicht für eine Wiedergabezeit von etwa sechs Stunden. Die beiliegende Schutzhülle bringt wiederum genügend Kapazitäten mit, um die Kopfhörer drei Mal komplett aufladen zu können.

Die Kopfhörer kommen Mitte August auf den Markt. Der Preis wird bei ca. 250 Euro liegen.

Quelle: Sony

Hinterlasse einen Kommentar

avatar