Samsung: 1 TByte großer Flash-Speicher für Smartphones in Arbeit

Die künftigen Flaggschiff-Smartphones könnten über einen 1 TByte großen Flash-Speicher verfügen. Die Produktion des neuen Speichermoduls soll bereits begonnen haben.


In wenigen Wochen wird der koreanische Hersteller das Galaxy S10, ihr neues Aushängeschild, der Öffentlichkeit präsentieren. Das Smartphone könnte es erstmals auch in einer 1 TByte-Variante geben. Zusätzliche Micro-SD-Karten würden damit obsolet werden.

Größer & Schneller

Samsung verdoppelt damit die Kapazität des bisherigen UFS-2.1-Speichers. Das neue Speichermodul soll aber nicht nur größer, sondern auch schneller sein. Im Vergleich zum Vorgänger soll sich die Lese-Geschwindigkeit um bis zu 38 Prozent erhöhen. Zum Einsatz kommt Samsungs eigener 3D-NAND-Flash in der fünften Generation. Dieser verfügt über 96 Schichten und wird auch bei der kürzlich veröffentlichten EVO 970 Plus verwendet.



Über den Release-Termin ist noch nichts bekannt. Geht man davon aus, dass der neue Speicher bereits beim Galaxy S10 genutzt wird, sollte es aber nicht mehr lange dauern. Die Vorstellung des neuen High-End-Smartphones soll am 20. Februar erfolgen. Ob das die zuletzt schwächelnden Absatzzahlen retten können, bleibt abzuwarten. 

Quelle: Samsung

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments