Release verschoben: Hogwarts Legacy erscheint doch nicht mehr dieses Jahr

„Harry Potter“-Fans müssen jetzt stark sein. Die Veröffentlichung des lang ersehnten Videospiels Hogwarts Legacy wurde erneut nach hinten verschoben. Dafür haben wir jetzt aber zumindest ein offizielles Release-Datum.


Bild: Avalanche Software

Das Spiel scheint in einer komplizierten Entwicklungsphase zu stecken. Ursprünglich sollte Hogwarts Legacy bereits im Jahr 2021 auf den Markt kommen. Doch schon im Januar 2021 wurde der Release auf das darauffolgende Jahr verschoben. Obwohl es lange Zeit danach aussah, als könnte Hogwarts Legacy tatsächlich noch 2022 herauskommen, wird daraus nun aber auch nichts mehr.

Wie die Entwickler in einem Statement bekanntgegeben haben, wird Hogwarts Legacy nicht mehr in diesem Jahr über die (digitale) Ladentheke gehen. Stattdessen werden wir uns noch einige Monate gedulden müssen. Genauer gesagt bis zum 10. Februar 2023. Erstmals nennen die Verantwortlichen ein konkretes Datum. Ob sie es einhalten können, wird die Zukunft zeigen müssen.

Einen Grund für die Verschiebung nennen die Entwickler nicht. In dem Statement heißt es lediglich, dass man mehr zeit benötige, um die „bestmögliche Spielerfahrung“ abliefern zu können. Für die Nintendo Switch wird das Spiel übrigens zu einem noch späteren Zeitpunkt auf den Markt kommen. Ein konkretes Datum gibt es für die Switch-Version allerdings noch nicht.



Hogwarts Legacy verschlägt uns in das 19. Jahrhundert und findet entsprechend vor den Ereignissen rund um Harry Potter statt. Wir schlüpfen in die Rolle eines noch unbekannten Schülers und erleben eine völlig neue Geschichte. Dabei werden wir nicht nur das Schloss an sich, sondern auch einige weitere Orte der Zaubererwelt erkunden können. Auf dem Twitter-Account gewähren und die Entwickler in regelmäßigen Abständen neue Einblicke in die Spielwelt. Vorbeischauen lohnt sich!

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments