Raytracing: So schlägt sich die Xbox Series X im Vergleich zu einer GeForce RTX 3080

Schon länger ist bekannt, dass die kommenden Next-Gen-Konsolen Raytracing-Effekte darstellen können. Nur die Art und Weise ist bis dato noch unklar. Ein kürzlich veröffentlichtes Video soll nun zeigen, wie die Unterschiede im Raytracing zwischen einer Xbox Series X und einer GeForce RTX 3080 aussehen.


Bild: Ubisoft

Für diesen Vergleich wurde das brandneue Watch Dogs: Legion herangezogen. Das Spiel wurde offiziell natürlich noch nicht für die Xbox Series X veröffentlicht, doch Ubisoft hat bereits in einem Video gezeigt, wie es auf der Konsole aussehen wird. Eine Gegenüberstellung der Szenen mit entsprechendem Bildmaterial der PC-Version, macht die Unterschiede deutlich.

In dem Video, welches wir euch unten in den Artikel eingebunden haben, ist zu sehen, dass die PC-Version insgesamt noch ein weniger hübscher und detailreicher aussieht. Was aber auch kaum verwunderlich ist, immerhin kostet die genutzte Hardware (RTX 3080, Ryzen 9 3900X, MSI MPG X570 & 16GB RAM) ein Vielfaches der Konsole. Wirklich groß fallen die optischen Unterschiede allerdings nicht aus.



Auf der Xbox Series X wurden die Szenen mit 30 fps dargestellt. Zu den Frameraten der PC-Version gibt es keine offiziellen Angaben. Sie sollten mit Blick auf das genutzte Testsystem allerdings etwas höher ausfallen. Und dennoch scheint die PC-Fassung nicht spürbar flüssiger zu laufen – zumindest geben das die gezeigten Aufnahmen nicht her.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass zwar ein kleiner Unterschied bemerkbar ist, dieser aber erstaunlich gering ausfällt. Vergleicht man die Hardware-Preise miteinander, hätte man durchaus einen größeren Unterschied erwarten können.

2.8 4 votes
Article Rating
guest
2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
David
David
2 Monate her

Wie kann man nur ignorieren, dass die Konsolenversion nur mit 30 FPS läuft. Also ich meine bei der Betrachung der Grafik. „Zusammengefasst lässt sich sagen, dass zwar ein kleiner Unterschied bemerkbar ist, dieser aber erstaunlich gering ausfällt.“ Zwischen 30 und 60 FPS liegt kein kleiner Unterschied, sondern ein entscheidender.
Laut Digital Foundry benötigt man lediglich eine RTX 2060 Super, um die Einstellungen der Series X zu fahren.
Das wird in etwa einer RTX 3050 entsprechen (Diese Karte gibt es nicht einmal, derzeit).

Last edited 2 Monate her by David
Jarrod
Jarrod
12 Tage her
Reply to  David

Die Leistung der Xbox Series X = RTX 280 Super