Omen 15: HP präsentiert erstes Notebook mit 240-Hz-Display

Im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat HP mit dem Omen 15 ein neues Gaming-Notebook präsentiert. Es punktet mit einer sehr hohen Bildwiederholfrequenz und neuem RTX-Grafikchip.


Omen 15 © HP

Das Äußere unterscheidet sich nicht von den bisherigen Modellen der Reihe. Das Innenleben wurde allerdings in vielen Bereichen überarbeitet. Eine bedeutende Änderung – das Wi-Fi-Modul: Standardmäßig werden die neuen Omen noch mit einem 802.11ac-Modul (Wi-Fi 5) ausgeliefert. Optional lassen sich die Notebooks aber auch mit einem 802.11ax-Modul (Wi-Fi 6) ausstatten. Mit Wi-Fi 6 sind in der Theorie Datenübertragungen mit bis zu 11 Gigabit pro Sekunde möglich. Die bisherige Obergrenze lag bei etwa 1,3 Gbit/s.

Neues Gaming-Panel

Eine weitere Neuerung betrifft das Display des Omen 15. Es löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf, hat eine Bildwiederholrate von bis zu 240 Hertz und eine Reaktionszeit von 4 ms. Laut HP handelt es sich dabei um das erste Notebook, mit einem derartigen Display. In der Regel bieten gängige Gaming-Notebooks eine Bildwiederholrate von 120/144 Hertz. Eine zusätzliche 4K-Variante (60 Hertz) ist ebenfalls geplant.

Für die entsprechende Leistung sorgen die neuen Nvidia GPUs der RTX-Reihe. Um welche Modelle es sich genau handelt, ist momentan noch nicht bekannt. Die restliche Ausstattung der Vorgänger bleibt bestehen. Der Arbeitsspeicher beträgt bis zu 32 GByte.

Die Preise beginnen bei 1.370 US-Dollar und die Auslieferung erfolgt noch im Februar 2019. Die 240-Hertz-Variante soll jedoch erst im Juli diesen Jahres auf den Markt kommen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar