Ökostrom: Neuer Höchstwert in Deutschland

Green Berlin: Nachhaltigkeit spielt besonders bei der Stromgewinnung eine bedeutende Rolle. Aus diesem Grund setzt man auch in Deutschland vermehrt auf erneuerbare Energien. 


Bild: Pixabay

Die Ökostrom-Produktion in Deutschland hat einen Zuwachs von etwa 9 Prozent zu verbuchen. Im ersten Halbjahr 2018 konnte man insgesamt 104 Milliarden Kilowattstunden an „grünem“ Strom gewinnen – eine neuer Höchstwert in Deutschland!


Wusstest du, dass es günstige SolarPanels* gibt, die speziell darauf ausgelegt sind, kleine Geräte wie Smartphones oder Tablets zu laden? Damit hat man immer seine eigene Stromquelle zur Stelle, egal ob im Freibad, beim Campen, beim Wandern, oder aber auch zu Hause im Garten.


Windkraft liefert die meiste Energie

Windkraftanlagen kommen in Deutschland flächendeckend zum Einsatz, egal ob auf dem Land oder aber auch zu Wasser. 55 Milliarden Kilowattstunden, also über die Hälfte des gewonnenen Ökostroms, lässt sich in Deutschland auf Windkraftanlagen zurückführen. Damit ist die Windkraft maßgeblich für den starken Anstieg in diesem Jahr verantwortlich.

Gleich dahinter befinden sich die Stromerzeugnisse aus Solaranlagen mit 21 Milliarden Kilowattstunden und Strom aus Biomasse mit 20 Milliarden Kilowattstunden. Leicht abgeschlagen liegen die Erzeugnisse aus Wasserkraftanlagen. Diese kommen bislang auf 8 Milliarden Kilowattstunden. Immerhin eine mehr als noch im Vorjahr.

Der große Nachteil vom Ökostrom ist noch immer die begrenzt einschätzbare Verfügbarkeit. Nicht immer kann man sich auf Sonnenschein oder starke Windböen verlassen. An guten Tagen, wie beispielsweise dem 28. Januar 2018, konnten immerhin schon 81 Prozent der Stromverbrauchs in Deutschland abgedeckt werden. An schlechten Tagen liegt der Anteil aber noch bedeutend niedriger.

Innerhalb von nur drei Jahren seien die Erzeugnisse aus erneuerbaren Energien um ein Drittel gestiegen. Trotzdem könnte Deutschland die (EU) Klimaschutzziele für 2020 verfehlen. Denn in anderen Sektoren, etwa beim Heizen oder beim Verkehr, liegt der Anteil an erneuerbaren Energien noch weit hinter dem des Stromsektors zurück.


Dieser Blog wird in Zusammenarbeit mit ALTERNATE betrieben. Mit einem *Stern gekennzeichnete Links verweisen direkt auf den ALTERNATE-Online-Shop.

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments