Mehr geht immer: Plant Xiaomi eine Pop-Up-Kamera mit 7 Linsen?

Ein neues Patent ist aufgetaucht, welches zeigt, dass Xiaomi an einem Smartphone mi bis zu sieben Pop-Up-Kameras tüftelt. Der Anblick ist schon ein wenig gewöhnungsbedürftig…


Sehen so die Smartphones der Zukunft aus?

Eigentlich dürfte es ja niemanden mehr verwundern. Immerhin geht der Trend schon seit Monaten in Richtung „mehr Kameras gehen immer“. Bislang wurde dieses Konzept aber nicht auf Pop-Up-Kameras übertragen. Das könnte sich aber bald ändern.

Wie GizChina berichtet, hat Xiaomi kürzlich neue Dokumente beim chinesischen Patentamt eingereicht. Dort wird eine Pop-Up-Kamera mit bis zu sieben Linsen abgebildet. Ganz so krass, wie es das obige „Konzeptfoto“ zeigt, dürfte es in der Realität aber nicht aussehen. Denn das Patent sieht vor, dass nur zwei der sieben Linsen nach vorne zeigen und die restlichen fünf nach hinten.

Wie genau Xiaomi bis zu sieben Linsen in einer derart kleinen Vorrichtung unterbringen möchte, geht aus dem Patent nicht hervor. Ein wenig realistischer erscheinen da schon die anderen Skizzen, die „nur“ zwei bis drei Linsen zeigen.

Vermutlich handelt es sich bei dem Patent lediglich um eine Machbarkeitsstudie. Aber wer weiß, vielleicht wird in einigen Monaten tatsächlich ein Smartphone mit sieben Pop-Up-Kameras auf den Markt kommen. Ganz auszuschließen ist es, mit Blick auf die vergangenen Monate, nicht.

Quelle: Gizchina

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments